Cremedessert mit Glühweinkirschen und gebrannten Mandeln

Cremedessert - mit Glühweinkirschen und gebrannten Mandeln

Cremedessert mit Glühweinkirchen und gebrannten Mandeln – ein edles Dessert, das die Aromen der Weihnachtszeit auf harmonische Weise in einem Glas vereint.

Sponsored Links

Dieses Jahr wollte ich mir etwas besonderes einfallen lassen, als Dessert zum Weihnachtsfest. Da die Weihnachtsmärkte bei uns reihenweise abgesagt wurden, dachte ich, hole ich uns den Weihnachtsmarkt einfach nach Hause.

Wie war das bei Euch? Durften die Weihnachtsmärkte stattfinden oder wurden sie ebenfalls abgesagt?

cremedessert

Für mich gehört ein Glas Glühwein (oder für die Kleinen ein Glas Kinderpunsch) einfach zum Weihnachtsmarkt und überhaupt zur Weihnachtszeit dazu. Dann natürlich noch eine Tüte gebrannte Mandeln dürfen ebenfalls nicht fehlen. Oder auch ein großer Beutel mit Magenbrot (mein Rezept dafür findet Ihr hier).

Was darf bei Euch in der Weihnachtszeit nicht fehlen?

cremedessert mit Glühweinkirschen und gebrannten Mandeln

Bei diesem leckeren Dessert vereinen sich die Aromen von Vanille, gebrannten Mandeln, Glühwein und Zimt. Und passt daher super zur Jahreszeit. Jedesfalls war der Kommentar meiner Jungs: Mama das war so lecker, wann machst du das wieder? Aber ich muss ebenfalls zugeben, etwas so leckeres habe ich schon lange nicht mehr gegessen und ich denke dieses Dessert kann man auch im Frühjahr und Herbst und…eigentlich immer  essen, oder 😉😁🤣?

So aber jetzt hier endlich das Rezept zum nachmachen:

Cremedessert - mit Glühweinkirschen und gebrannten Mandeln

Cremedessert mit Glühweinkirschen und gebrannten Mandeln

Sponsored Links
luftige Mascarpone-Creme auf mürben Vanillekipferl, mit sämigen Glühwein-Kirschen und gebrannten Zimt-Mandeln als knuspriges Topping
5 from 1 vote

Dir gefällt das Rezept?

Dann bewerte und kommentiere bitte über den Kommentar-Button!

bewerten und kommentieren
Vorbereitungszeit 30 Min.
Back-/Kochzeit 10 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Dessert, Nachspeise
Land & Region Deutsch
Portionen 4 - 6 Portionen

Zutaten
  

Glühwein-Kirschen

  • 200 ml Traubensaft altern. Rotwein
  • 1 Pckg. Glühwein-Gewürz oder 1 TL Punsch-Gewürz
  • 300 g Kirschen, gefroren, angetaut
  • 15 g Speisestärke

Gebrannte Mandeln

  • 200 g Mandeln, ungeschält
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • Zimt nach Geschmack 1 Prise - 1 TL
  • 50 ml Wasser

Mascarpone-Creme

  • 200 g Schlagsahne
  • 1 Pckg. Sahnesteif
  • 1 TL Vanillezucker, selbstgemachter oder 1 Päckchen
  • 250 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 70 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker, selbstgemachter oder 1 Päckchen
  • 2 - 3 Tropfen Bittermandel-Aroma

Außerdem

  • 8 - 12 Stück Vanillekipferl

Anleitungen
 

Für die Glühwein-Kirschen

  • Die Stärke mit etwas Traubensaft anrühren und zunächst zur Seite stellen.
  • Den restlichen Traubensaft in einen Topf geben und zusammen mit dem Glühweingewürz zum Kochen bringen und mind. 5 Minuten leise köcheln lassen, damit der Traubensaft das volle Gewürzaroma aufnehmen kann.
  • Dann gibt man die angetauten Kirschen dazu und rührt die aufgelöste Stärke unter.
  • Die Kirschen unter Rühren zum Kochen bringen und eindicken lassen. Danach von der Kochstelle nehmen und auskühlen lassen.

Für die gebrannten Mandeln

  • Das Wasser zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker, Salz und dem Zimt in eine schwere, am besten beschichtete Pfanne geben und bei großer Hitze zum Kochen bringen. Dabei immer wieder rühren, bis sich der Zucker im Wasser gelöst hat.
  • Sobald das Zuckerwasser anfängt zu köcheln, gib man die ungeschälten Mandeln dazu und erhitzt das Ganze unter gelegentlichem Rühren, bis das Wasser verdampft ist.
  • Unter ständigem Rühren weiter erhitzen bis die weißliche Zuckerschicht, die sich um die Mandeln gebildet hat, anfängt zu glänzen und karamellisieren. Vorsichtig weiter rühren, bis die meisten Mandeln glänzende Stellen bekommen haben. Nicht zu dunkel werden lassen, da der Zucker und die Mandeln in dieser Phase leichtanbrennen und damit bitte werden.
  • Die Mandeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblechschütten und erkalten lassen. Während die Mandeln abkühlen, immer wieder mit einem Rührlöffel separieren, damit die Mandeln nicht zusammenkleben. Wenn diese soweit abgekühlt sind, kann man dies auch mit den Händen machen.
  • TIPP: es bleibt am Ende ein Großteil der Mandeln übrig, aber keine Sorge, diese finden bestimmt auch so Abnehmer.

Für die Mascarpone-Creme

  • Die Sahne zusammen mit dem Sahnesteif und einem TL Vanillezucker in einer Küchenmaschine steif schlagen, umfüllen und bis zur Verwendung im Kühlschrank lagern.
  • Die Mascarpone zusammen mit dem Quark, dem Zucker, dem restlichen Vanillezucker, Salz und Bittermandel-Aroma cremig rühren. Zwischendurch die Wände abkratzen und nach unten schaben. Solange weiterrühren, bis die Masse fein cremig geworden ist.
  • Dann gibt man die steifgeschlagene Sahne in zwei Portionen dazu und hebt sie vorsichtig mit einem Schneebesen unter.
  • Die Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und bereitlegen.

Fertigstellen

  • 4 – 6 schöne Portionsgläser bereitstellen.
  • Jeweils 2 Vanillekipferl in jedes Glas bröseln. Einen Teil der Mascarpone-Creme darüber spritzen, bis die Vanillekipferl-Brösel komplettbedeckt sind.
  • Dann 2 – 3 EL der komplett erkalteten Glühwein-Kirschen gleichmäßig darüber verteilen.
  • Mit Mascarpone-Creme bedecken und einer Handvoll gebrannter Mandeln verzieren. Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.
  • TIPP: soll das Dessert zu einem Festessen serviert werden, können die einzelnen Komponenten 1 – 2 Tage vorher (die Glühweinkirschen besser am selben Tag oder max. am Abend vorher) zubereitet werden und im Kühlschrank bzw. verschlossen gelagert werden. Dann vor dem Beginn des Essens fertigstellen und im Kühlschrank lagern.

Video

Notizen

Nützliches Equipment:  Einweg-Spritzbeutel*,   Lochtüllen-Set*,   Küchenmaschine*,   Teigschaber*,   Schneebesen-Set*

Lasst es Euch lecker schmecken!

Keyword Advent, festlich, Weihnachten
Nahaufnahme - Cremedessert mit Glühweinkirschen und gebrannten Mandeln
cremedessert mit Glühweinkirschen und gebrannten Mandeln
*Amazon Affiliate Links: Wenn Ihr über die Links etwas kauft, bezahlt Ihr keinen Cent mehr als normalerweise, aber Ihr unterstützt mich und die Arbeit an meinem Kanal und dieser Website damit ein bisschen.
Vielen Dank dafür!

1 Kommentar zu „Cremedessert mit Glühweinkirschen und gebrannten Mandeln“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Scroll to Top