Dunkles Bauernbrot mit Autolyse

Dunkles Bauernbrot

Mmmmmhhhhh…… selbst gebackenes Brot frisch aus dem Ofen, dazu einen Klecks Butter oder einen anderen leckeren Aufstrich. Herz was willst du mehr.

Sponsored Links

Hier ist ein sehr leckeres Bauernbrot, das luftig und locker ist, aber gleichzeitig die rustikale Bodenständigkeit eines dunklen Roggenbrotes mitbringt.

Durch die hier durchgeführte Autolyse bekommt das Brot enorm viel Geschmack ohne sehr lange Gehzeit zudem wird das Volumen erhöht und die Kruste verbessert.

Hier das Rezept für 1 Brot

125g Weizenmehl 1050

65g Roggenmehl 1150

280g Wasser

10g kaltes Wasser

5g Puderzucker

10g frische Hefe

125g Weizenmehl 1050

60g Roggenmehl 1150

1/2 TL Backmalz

40g Sauerteigpulver

5g Butter

8g Honig

9g Salz

bzw. 2 Brote oder 1 sehr großes

Sauerteig

80g Roggenmehl

50g Wasser

8g Anstellgut

! Alternativ dazu kann auch 80g Sauerteigpulver benutzt werden. Wasser dann dem Hauptteig zufügen

Hauptteig

250g Weizenmehl 1050

125g Roggenmehl 1150

500g kaltes Wasser

30g kaltes Wasser

10g Puderzucker

20g frische Hefe

250g Weizenmehl 1050

125g Roggenmehl 1150

Sauerteig

1 TL Backmalz

10g weiche Butter

16g Honig

18g Salz

Zubereitung:

Wenn man selbstgezogenen Sauerteig verwendet, muß man hierfür die Zutaten zusammenrühren und dann an einem warmen Ort 16 – 18 Std. reifen lassen.

Wenn man Sauerteigpulver verwendet kann man direkt starten. Zuerst die Zutaten für die Autolyse zusammen rühren (Hälfte der Mehle mit dem kompletten Wasser). Diesen sogenannten Nullteig läßt man dann ca. 30 Minuten quellen. Dann wird die Hefe in etwas Wasser mit dem Puderzucker aufgelöst. 10 Min. stehen lassen. Danach aus allen Zutaten, ohne das Salz, einen Teig kneten bis sich alle Zutaten zu einer Kugel zusammen gefügt haben. Dann wird das Salz langsam dazu gegeben. Jetzt noch fertig kneten, bis ein schön geschmeidiger Teig entstanden ist, der sich vom Schüsselrand löst.

Den Teig dann zunächst ca. 45 Minuten gehen lassen. Dann zu einer Kugel formen und nochmals 10 Minuten ruhen lassen.

Danach entweder zu einem langen Brotlaib oder einem runden Brot formen und entsprechend in einer langen Kapsel* oder einem Gärkörbchen nochmals 40 – 60 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Backofen vorheizen: O-/U-Hitze auf 250° C und Umluft auf 230° C mit Fettpfanne auf dem Boden des Ofens

Brot auf das Backblech legen, entweder mit Backfolie / Backpapier unterlegt, oder direkt auf dem Blech gebacken. Einschneiden oder mit dem Schluß nach oben, damit das Brot im Backofen schön aufreißen kann.

Vor dem einschießen gut mit Wasser einsprühen und eine Tasse Wasser auf das heiße Blech im Ofen schütten. Die Backofentür schnell schließen und nach ca. 10 Minuten kurz komplett öffnen, damit der Dampf abziehen kann und den Ofen auf 230° / 210° C zurückstellen und noch ca. 30 – 40 Min. fertig backen.

Guten Appetit!!

* Sollte man keinen Gärkorb besitzen, kann man für runde Brote auch eine Schüssel mit einem bemehlten Geschirrtuch auslegen oder den langen Brotlaib auf ein, mit einem bemehlten Geschirrtuch belegtes, Blech legen. Dann an den Längsseiten zusammengerollte Geschirrtücher unter das Geschirrtuch legen und mit dem Tuch vom Blech fixieren, so daß der Brotlaib gestützt wird.

20150828_21131020150828_21132420150828_21145420150828_21161020150828_211639

Quelle des Rezeptes

2 Kommentare zu „Dunkles Bauernbrot mit Autolyse“

  1. 5 stars
    Hallo,ich würde das Brot gerne nachbacken. Komme mit den Zutaten nicht klar, da Zeilen verrutscht sind. Könntest du das nochmal auflisten?
    Danke.
    Gruß Inge

    1. 5 stars
      Hallo Inge,

      habe das Problem beseitigt. Ich hoffe jetzt steht deinem Backgenuß nichts mehr im Wege. Wünsche Dir viel Erfolg und guten Appetit!

      Liebe Grüße
      Martina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top