Erdbeer-Joghurt-Torte – zum Muttertag – no bake

Erdbeer-Schoko-Torte - Muttertagstorte

Diese Erdbeer-Joghurt-Torte ist genau richtig für den Start in die Erdbeer-Saison. Ich freue mich jedes Jahr wenn es endlich wieder losgeht mit der Erdbeer-Zeit. Da könnte ich jeden Tag etwas anderes aus diesen roten Leckerchen herstellen. Wie geht es Euch da? Liebt Ihr diese leckeren Beeren ebenso sehr wie ich? 20210501 214151

Sponsored Links

ErdbeerenBiologisch gesehen gehören Erdbeeren ja eigentlich zu den Sammelnussfrüchten. Die eigentlichen Früchte sind die kleinen gelb-grünen Nüsschen, die sich nebeneinander auf dem roten “Fruchtboden” befinden. Aber egal ob jetzt Nuss oder Beere – lecker sind sie allemal.20210501 213124Vor allem wenn die Erdbeeren noch in Gesellschaft von Joghurt und Schokolade daher kommen. Früher habe ich diese gewisse Schokolade mit Joghurt und Erdbeeren immer geliebt. Meine Torte ist an diese spezielle Schokolade angelehnt und hat dazu noch einen leckeren Schoko-Keks-Boden. So wird diese Torte zu einer rundum gelungenen Köstlichkeit.Erdbeer-Joghurt-TorteIch habe die Torte für meine Mama zum Muttertag gemacht, aber sie schmeckt auch zu jeder anderen Gelegenheit super lecker, da sie super fruchtig, luftig leicht und frisch schmeckt.

Und hier verrate ich Euch jetzt mein Rezept für die

Erdbeer-Joghurt-Torte

ZUTATEN für eine Torte mit 26cm Durchmesser:

für 2 Keksböden:

  • 400g Schokobutterkekse
  • evtl. 2 TL Backkakao
  • 100g Butter

für die Füllung:

  • 1 – 1,2kg Erdbeeren
  • 2 EL Zitronensaft
  • 600g Sahne
  • 3 TL oder Pckg. Vanillezucker
  • 3 Pckg. Sahnesteif
  • 18 Blatt Gelatine oder 3 Pckg. Pulvergelatine
  • 1kg Joghurt 1,5%
  • 500g Mascarpone
  • 250 – 270g Zucker
  • 150g Zartbitter-Kuvertüre
  • 15g Kokosöl

nützliches Equipment:

Hier könnt Ihr Euch die Zubereitung anschauen:

ANLEITUNGEN:

  1. Zwei Tortenringe auf 24 cm einstellen und auf je ein Stück Backpapier stellen. Wer nur einen hat, stellt die Böden nacheinander her.
  2. Die Kekse entweder mit der Teigrolle in einem Zipper-Beutel zerbröseln oder in einem Mixer fein zerkleinern. Die Butter zerlassen und mit den Keksbröseln und evtl. dem Backkakao vermischen bis sich alles gleichmäßig verbunden hat. Die Keksmischung auf die Tortenringe verteilen und gleichmäßig verteilen. Dann mit einem Glas mit glattem Boden flach pressen. Zum absteifen und stabilisieren, die Böden für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank durchkühlen lassen.
  3. Während die Böden absteifen, bereitet man die Füllung zu. Dafür als erstes die Erdbeeren waschen und abtropfen lassen. Davon werden etwa 5 – 7 schöne Erdbeeren für die Dekoration zur Seite gestellt.
  4. Die restlichen Erdbeeren vom Grün befreien und etwa 600 – 700g pürieren und zusammen mit etwas Zitronensaft einkochen lassen. Wenn das Erdbeer-Püree dicklich geworden ist, vom Herd nehmen und komplett auskühlen lassen. Die restlichen Erdbeeren für die Einlage klein schneiden.
  5. Dann die Gelatine in Wasser einweichen.
  6. Die Sahne anschlagen, den Vanillezucker mit dem Sahnesteif mischen und einrieseln lassen. Anschließend vollends steif schlagen, umfüllen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  7. Die Mascarpone zusammen mit dem Joghurt und dem Zucker cremig rühren. Anschließend das erkaltete Erdbeer-Püree darunter rühren lassen.
  8. Die Blattgelatine ausdrücken und bei geringer Hitze auflösen lassen, genauso wird die gequollene Pulvergelatine aufgelöst.
  9. Für einen Temperatur-Angleich werden 3 – 4 EL der Joghurt-Erdbeer-Creme unter die flüssige Gelatine gerührt. Anschließend rührt man die Erdbeer-Jogurt-Creme mit der Küchenmaschine und lässt während dessen die angerührte Gelatine im dünnen Strahl unterlaufen.
  10. Einen kleinen Teil der Sahne unter die Joghurt-Creme rühren als Masse-Angleich. Die restliche Sahne in zwei Teilen vorsichtig unterheben. Von der Creme etwa 150 – 200g abnehmen und für die Tortendekoration zur Seite stellen.
  11. Die Keksböden aus dem Kühlschrank holen und die Tortenringe lösen. Dann die Tortenringe auf 26 cm Durchmesser einstellen, einen Keksboden in die Mitte legen und mit einem Teil der Jogurt-Creme bestreichen. Dabei darauf achten, dass auch die Seiten bis zum Tortenring bedeckt werden. Die Hälfte der klein geschnittenen Erdbeeren darauf verteilen, dabei einen etwa 3 cm breiten Rand frei lassen, damit die Erdbeeren nicht am Rand zu sehen sind. Mit einem weiteren Teil der Joghurt-Creme bedecken und den zweiten Boden darauf legen, Joghurt-Creme darauf, den zweiten Teil der Erdbeeren darauf verteilen und mit der restlichen Erdbeer-Joghurt-Creme bedecken. Die Torte glatt streichen und für mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht in den Kühlschrank stellen und durchsteifen lassen.
  12. Wenn man die Torte zum Muttertag herstellt, kann man hierfür noch einen schönen Schriftzug herstellen. Dazu druckt man sich diesen ganz normal aus, legt ein Stück Backpapier darüber und fährt die Schrift mit Schokolade nach. Dafür die Kuvertüre klein hacken und über einem heißen Wasserbad oder vorsichtig in der Microwelle schmelzen lassen. Dann ein paar Esslöffel der geschmolzenen Schokolade in eine kleinen Spritzbeutel füllen und eine feine Spitze abschneiden. Zum absteifen den Schriftzug auf einem Brett in den Kühlschrank oder sogar in den Gefrierschrank legen.
  13. Am nächsten Tag die Torte aus dem Kühlschrank holen und den Rand mit einem scharfen Messer, welches vorher in heißes Wasser getaucht wurde, lösen. Sollte der Rand dabei beschädigt worden sein, kann man diesen wieder glätten, indem man eine kleine Winkelpalette in kochend heißem Wasser anwärmt und am Rand der Torte damit entlang fährt. Dabei die Palette immer wieder anwärmen und vorher an einem Küchentuch reinigen. Am besten funktioniert das, wenn die Torte auf einer Drehplatte steht.
  14. Dann die geschmolzene Schokolade zusammen mit dem Kokosöl nochmals erwärmen und dünnflüssig werden lassen. Der Spritzbeutel vom Schriftzug kann nochmals verwendet werden, dabei die Spitze mit einer Klemme verschließen und die geschmolzene Schokolade eingießen. Die Klemme entfernen, das loch etwas größer schneiden und am Rand der Torte Schokoladen-Drips hinunterlaufen lassen. Je länger man die Drips haben möchte, desto mehr Schokolade daran runterlaufen lassen. Diese sollten aber höchstens 2/3 der Tortenhöhe nach unten laufen, dann sehen diese besser aus. So die ganze Torte rundum verzieren. Zum Schluss noch oben auf die Torte einen Schokoladenrand aufspritzen und nochmals kurz im Kühlschrank absteifen lassen.
  15. Währenddessen die restliche Erdbeer-Joghurt-Creme in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen und nach dem Absteifen der Schokolade, die Torte mit kleinen Creme-Rosetten verzieren. Die zurück behaltenen Erdbeeren mit dem Grün in Hälften schneiden und dekorativ auf der Torte drapieren.
  16. Bis zum Verzehr die Torte weiter im Kühlschrank kühlen lassen.

Lasst es Euch lecker schmecken!
20210501 21283720210501 21325820210501 214620

*Amazon Affiliate Links: Wenn Ihr über die Links etwas kauft, bezahlt Ihr keinen Cent mehr als normalerweise, aber Ihr unterstützt mich und die Arbeit an meinem Kanal und dieser Website damit ein bisschen.

Vielen Dank dafür!

Scroll to Top