Fränkisches Bauernbrot

fränkisches Bauernbrot

Hallo Ihr Lieben,

Sponsored Links

heute gibt´s mal wieder Brot bei  mir und zwar ein richtig leckeres fränkisches Bauernbrot.

Das schmeckt richtig lecker und saftig, da es vor dem Backen erst einmal 2 Std. gehen muß. Denn je mehr Zeit ein Hefeteig bekommt (allerdings darf dann nur wenig Hefe verwendet werden), desto mehr Geschmack kann er entwickeln.

Ganz wichtig bei einem Teig, der überwiegend aus Weizenmehl hergestellt wird, man darf diesen nicht zu warm führen. Das heißt, kein warmes Wasser, kein Auflösen der Hefe in warmer Milch oder Wasser, kein Erwärmen derselben mit der Flüssigkeit im Thermomix o.ä. Dies hätte sonst zur Folge, daß das Endprodukt zu schnell altbacken und strohig wird.

Zutaten: 2013-09-03 18.30.31

350g Weizenmehl, Type 1050

150g Roggenmehl, Type 1150

15g Sauerteigpulver

10g Hefe

(n.B. Brotgewürz)

2 TL Salz

400g Wasser

Aus diesen Zutaten einen weichen Hefeteig herstellen (im TM 2,5 Min./Teigknetstufe).

Anschließend 2 Std. zugedeckt gehen lassen, Teig rund wirken und in einem bemehlten Gärkorb / Schüssel, etc. nochmals gehen lassen, bis der Ofen auf 240/250° C vorgeheizt ist.

Wenn der Backofen vorgeheizt hat, den Teigling auf ein Blech oder einen Stein stürzen und backen.

Backofen runter drehen auf 200° C und 45 – 50 Min. backen.

Hier könnt Ihr Euch die Zubereitung anschauen:

2013-09-03 18.28.472013-09-03 18.31.07

Wenn Ihr habt, backt das Brot auf einem (Pizza-)Stein, das macht das Brot nochmals besser.

Diesen, je nach Hersteller-Angaben, mit im Ofen erhitzen oder kalt benutzen.

2013-09-11 19.55.512013-09-11 19.57.22

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top