no-bake Erdbeerkuchen
Martina

Martina

no-bake Erdbeerkuchen

mit Puddingcreme und Keksboden ohne backen

Schneller Erdbeerkuchen ohne backen, dafür mit viel cremiger Puddingcreme, knusprigem Schokokeksboden und fruchtigen Erdbeeren.

Dieser Erdbeerkuchen ist super einfach und vor allem schnell zubereitet, da er nicht gebacken werden muss. Das ist jetzt wo es bereits heiß wird besonders angenehm. Da dieser leckere Erdbeer-Pudding-Kuchen nur im Kühlschrank “gebacken” wird ist er schön erfrischend. Das mag ich daran am liebsten.

Sponsored Links
no-bake Erdbeerkuchen

Erdbeeren - meine liebsten "Früchtchen"

Liebst du Erdbeeren auch so sehr wie ich? Jedes Jahr kann ich es gar nicht mehr erwarten bis es die Erdbeer-Häuschen wieder aufgestellt werden und es die ersten heimischen Erdbeeren abzustauben gibt.

Manchmal vermisse ich Erdbeeren (und vor allem die sonnig warme Zeit, die man damit verbindet) so dolle, dass ich auf Importware zurückgreifen will. Leider bin ich dann immer wieder enttäuscht, da diese zwar ganz schön aussehen, den Geschmack aber leider vermissen lassen. Daher greife ich dann doch lieber auf gefrorene Früchte zurück. Diese haben zumindest das volle Aroma, sie sind aber natürlich nicht mir den frischen Beeren zu vergleichen, die beim reinbeißen schön knackig und gleichzeitig weich und fruchtig sind.

no-bake Erdbeerkuchen

no-bake - Kuchen ohne backen

Kuchen die nicht gebacken werden sind besonders im Sommer sehr beliebt, da sie aus dem Kühlschrank heraus serviert werden und daher sehr erfrischend sind.

Da er so schnell und einfach zubereitet wird, kann man auch schnell für Ersatz sorgen, da meine Männer regelmäßig über diesen fruchtig leckeren Erdbeerkuchen herfallen, wenn es ihn gibt. Aber auch ich liebe ihn sehr.

Suchst du noch andere Rezepte die im “Kühlschrank gebacken” werden? Dann schau mal, ob dir eines der Bilder unten gefällt. Das sind auch alles Rezepte für no-bake Kuchen / Torten.

no-bake Erdbeerkuchen

no-bake Erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen ohne backen, ganz einfach und schnell mit Krümelboden und Puddingcreme
5 from 2 votes

Dir gefällt das Rezept?

Dann bewerte und kommentiere bitte über den Kommentar-Button!

bewerten und kommentieren
Vorbereitungszeit 35 Min.
Back-/Kochzeit 10 Min.
Kühlzeit 3 Stdn.
Arbeitszeit 3 Stdn. 45 Min.
Gericht Dessert, Kaffeegebäck, Kuchen
Land & Region Deutsch, International
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

Keksboden

  • 200 g Schoko-Butterkekse oder Vollkorn- oder normale Butterkekse
  • 100 g Butter

Puddingcreme

  • 350 ml Milch
  • 60 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker selbstgemacht oder 2 Pckg. Bourbonvanillezucker
  • 1 Pckg. Vanille-Puddingpulver
  • 200 g Schmand oder Creme fraiche

Belag

  • 500-700 g Erdbeeren je nach Wunsch
  • 250 ml Wasser
  • 1 Pckg. Tortenguss klar oder rot
  • 30 g Zucker

Anleitungen
 

Keksboden

  • Die Butter in einen großen Topf geben und vorsichtig auf dem Herz bei mittlerer Hitze schmelzen lassen.
  • Die Kekse in eine Plastiktüte geben und mit einem Wellholz fein zerbröseln oder im Mixer klein hacken.
  • Die Brösel zur geschmolzenen Butter geben und alles gut miteinander vermischen.
  • Einen Springformrand auf ein Stück Backpapier stellen und die Butterbrösel hineingeben.
  • Alles gleichmäßig verteilen und mit einem Glas oder Tasse mit flachem Boden festdrücken.
  • Zum Absteifen in den Kühlschrank stellen.

Pudding-Schmand-Creme

  • Die Milch in einen großen Topf geben. Vanillezucker, Puddingpulver und Zucker zugeben und alles gut miteinander verrühren.
  • Auf dem Herd unter Rühren zum Kochen bringen und kurz aufkochen lassen.
  • Den Schmand (oder Creme fraiche) zum heißen Pudding geben und miteinander glatt rühren.
  • Den Keksboden aus dem Kühlschrank holen und die Puddingcreme darauf geben, verteilen und glatt streichen.

Topping

  • Die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und die Stielansätze entfernen.
  • Die Erdbeeren je nach Wunsch halbieren, vierteln oder achteln.
  • Dann auf den Puddingbelag geben und gleichmäßig verteilen.
  • In einem kleinen Topf Wasser mit Tortenguss und Zucker anrühren.
  • Auf dem Herd unter Rühren zum Kochen bringen, von der Herdplatte nehmen und kurz etwas beruhigen lassen bis es keine Bläschen mehr gibt.
  • Dann gleichmäßig über den Erdbeeren verteilen und evtl. mit einem Teigschaber oder Silikonpinsel etwas verteilen, bis alle Erdbeeren überzogen sind.
  • Im Kühlschrank ca. 3 - 4 Stunden durchkühlen und absteifen lassen.
  • Tipp: je länger der Kuchen absteifen darf, desto schnittfester werden der Boden und die Puddingcreme.
  • Lagerung: Bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern. Der Kuchen hält sich dort etwa 2 - 3 Tage.

Video

Notizen

Nützliches Equipment: Digitale Küchenwaage*,   Teigschaber*,   Tortenring mit Klemmhebel*,   Messbecher*,   Schneebesen*,   Winkel-Palette groß*,   Winkel-Palette klein*,   Springform 26cm*,   Wellholz*,   Handrührgerät*,   Drehplatte*,   Kuchenretter*,   Teigmatte*,   Teigkarte*

Lasst es Euch lecker schmecken!

 
Keyword Erdbeeren, Kekse, Kuchen, Kühlschranktorte, no-bake, ohne Backofen, Pudding

Hast du dieses Rezept nachgemacht?

Damit ich deine Bilder auch finde, markiere mich mit @martinas_kitchenchaos auf Instagram und nutze den Hashtag #martinaskitchenchaos.

no-bake Erdbeerkuchen

Du magst vielleicht auch meine Erdbeer-Joghurt-Torte, die erfrischende Erdbeer-Frischkäsetorte oder wenns mit Schokolade sein darf diese Erdbeertorte mit Brownieboden versuchen.

no-bake Erdbeerkuchen
*Amazon Affiliate Links: Wenn Ihr über die Links etwas kauft, bezahlt Ihr keinen Cent mehr als normalerweise, aber Ihr unterstützt mich und die Arbeit an meinem Kanal und dieser Website damit ein bisschen.
Vielen Dank dafür!
Diesen Beitrag teilen

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare zu „no-bake Erdbeerkuchen“

  1. bc5a79038610af982548de609ded930c?s=50&d=identicon&r=g

    5 stars
    Liebe Martina,

    vielen Dank für dein leckeres Erdbeertortenrezeit.
    Es ist einfach nachzubacken ohne eine Backfee zu sein.
    Alles ist prima und einfach erklärt.
    Die Torte ist sehr lecker.
    Ich werde sie öfters machen.

    Vielen Dank dafür.
    Viele Grüße von
    Bärbel

    1. 038304b003abdcb7d15fa658d3af5bc1?s=50&d=identicon&r=g

      5 stars
      Vielen Dank, liebe Bärbel .
      Das freut mich sehr, dass dir die Erdbeertorte gefallen und geschmeckt hat .
      Das ist auch mein Ziel, Rezepte so einfach wie möglich zu erklären, dass sie jeder nachbacken/-machen kann.
      Schöne Grüße
      Martina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Scroll to Top