Rentier-Cookies

20201102 213917 w

Lustige Weihnachtskekse die auch noch schokoladig sein sollten, wurden gewünscht. Schnell (oder auch mal etwas länger: Pinterest hält mich manchmal stundenlang gefangen 😏) auf Ideen-Suche im Internet gemacht und Voilá. Habe diese super süßen Rentier-Cookies gefunden. Rentier-CookiesDann mein Cookies-Rezept auf schokoladig umgeschrieben und fertig waren sie: schokoladige Rentier-Kekse. Außen knusprig und innen weich und saftig.20201102 214253 wDie Kombination von  schokoladig, knusprig, salzig und weich ist einfach genial. Vor allem wenn man diese salzige Note in der Schokolade mag. Da ich z.B. Schoki mit gesalzenen Nüssen liebe, sind diese lustigen Cookies leider gar nicht sicher vor mir hehe 😋.20201102 214450 wBei den Zwergen sind diese Kekse super gut angekommen, aber auch bei den Erwachsenen die sie probieren durften, fanden sie regen Zuspruch 😀.

Sponsored Links

Wenn Ihr noch weitere leckere Rezepte für den Plätzchenteller sucht, werdet ihr hier fündig: Plätzchen, Geschenke aus der Küche oder feines zu Weihnachten.

So jetzt aber ohne weiteres drum rum Gerede verrate ich Euch hier das Rezept:

Rentier-Cookies

Zutaten:

  • 150g weiche Butter
  • 60g Zucker
  • 125g brauner Zucker ( Muscovado* )
  • 1 TL selbstgem. Vanillezucker oder 1 Pckg. Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1Ei
  • 220g Mehl
  • 30g Stärke
  • 35g Backkakao
  • 1 TL Natron, alternativ: 1 TL Backpulver
  • 1 TL Spekulatiusgewürz

Optional: 50g Schokotropfen* für extra Schokokick

Zum Verzieren:

  • ca. 40-45 rote Schokolinsen
  • ca. 80 – 90 kleine Salzbrezeln
  • ca. 80-90 Zuckeraugen*, alternativ: Mini-Baisertupfen
  • evtl. geschm. Schokolade zum Augen ankleben oder malen

Hier könnt Ihr Euch die Zubereitung der Rentier-Cookies anschauen:

Zubereitung:

Backofen vorheizen: Ober-/Unterhitze 180° C, Umluft 165° C

Die weiche Butter in der Küchenmaschine* zusammen mit den Zuckern und den Gewürzen hell cremig aufschlagen. Wenn die Butter-Zucker-Masse hell und in der Masse etwa verdoppelt ist, gibt man das Ei dazu und lässt es ca. 1 Minute unterrühren oder bis es sich gut mit der Buttermasse verbunden hat.

Mehl zusammen mit der Stärke, dem Kakao, Natron und Spekulatiusgewürz auf die Masse sieben*und in langsamer Geschwindigkeit kurz unterrühren. Nicht zulange, nur bis das Mehl einigermaßen mit der Buttermasse verbunden ist. Den Rest am besten mit einem Teigschaber*vollends unterheben.

20201102 214235 w

Dann mit einem kleinen Eisportionierer* gleichmäßige Portionen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben, mit einem angefeuchteten Löffel etwas flach drücken und im vorgeheizten Backofen ca. 5 Minuten vorbacken.

Nach dem Vorbacken jeweils 2 Salzbrezeln als Geweihe und 1 rote Schokolinse in die noch weichen Kekse drücken. Nochmals ca. 5 – 6 Minuten fertig backen und kurz auf dem Blech auskühlen lassen, dann auf ein Auskühlgitter*legen und vollends erkalten lassen.

Dann mit geschmolzener Schokolade die Zuckeraugen ankleben. 

Und dann schmecken lassen 😀.

Guten Appetit!
20201102 214303 w

*Amazon Affiliate Links: Wenn Ihr über die Links etwas kauft, bezahlt Ihr keinen Cent mehr als normalerweise, aber Ihr unterstützt mich und die Arbeit an meinem Kanal damit ein bisschen.
Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top