Saatenbrötchen

Körnerbrötchen

leckere Körnerbrötchen mit Sauerteig

Saatenbrötchen / Körnerbrötchen - frisch gebacken

Frisch gebackene Brötchen, mmmmmhhhhh nichts leckereres. Wenn das ganze Haus nach frisch gebackenem Brot oder Brötchen duftet, dann kommen alle gleich angepilgert. Ich kann Euch diese leckeren Saatenbrötchen mit einer dicken Kruste Körner oben drauf nur empfehlen. So lecker…..😍

Sponsored Links

Der tolle Geruch, die knackig, knusprige Kruste, die wattig weiche, saftige Krume. Einfach himmlisch. Und wenn wir dieses “Wunder” auch noch selbst hergestellt haben, um so besser.

Wenn Ihr Brötchen mit knackig gerösteten Körnern oben drauf mögt, dann solltet Ihr dieses Rezept ausprobieren. 

Sucht Ihr ein schnelles absolut einfaches und schnelles Rezept für Körnerbrötchen? Dann probiert mal dieses no-knead over-night Brötchenrezept mit Saaten aus. 

Mein kleiner Sohn genießt sein Saatenbrötchen / Körnerbrötchen Mein großer Sohn beim verspeisen eines Saatenbrötchen / Körnerbrötchen

Uns, und vor allem meinen Kindern, schmecken diese Brötchen jedenfalls super gut, wie man sieht:

Rezept für Saatenbrötchen / Körnerbrötchen mit Sauerteig

für 12 – 13 Brötchen benötigt Ihr:

Sauerteig

  • 10 g Anstellgut (Sauerteig aus dem Kühlschrank, z.B.)
  • 100 g Roggenmehl, Type 1150
  • 80 g Wasser (ca. 36° – 40° C warm)

Quellstück

  • 100 g Roggenflocken oder Haferflocken (fein oder grob)
  • 25 g Leinsamen
  • 20 g Sesam
  • 165 g Wasser

Hauptteig

  • Sauerteig
  • Quellstück
  • 400 g Weizenmehl, Type 550 oder 1050
  • 20 g Hefe
  • 10 g Salz
  • 15 – 20 g Brötchenbackmittel oder Backmalz
  • 10g Backmargarine
  • 100g Wasser

zusätzlich:

  • Mehl
  • Wasser zum befeuchten
  • Körner oder Haferflocken für das Topping

Hier könnt Ihr Euch die Zubereitung der Saatenbrötchen / Körnerbrötchen anschauen:

18 Std. vorher: Sauerteig starten: Alle Zutaten für den Sauerteig zusammenrühren und an einem warmen Ort stehen lassen.

1 – 4 Std. vorher: Zutaten für das Quellstück zusammen rühren und quellen lassen

Alle Zutaten in die Rührschüssel geben und einen Teig bereiten. Wenn eine Kitchen-Aid oder andere Küchenmaschine benutzt wird, ca. 3 Min. langsam kneten bis alles zu einem Teigklumpen zusammen ist, dann 5 – 10* Min. schneller kneten. Thermomix ca. 3 Min. auf Teigknetstufe, dann umfüllen.

Teig für ca. 30 Min. entspannen lassen und anschließend Teiglinge abwiegen. Ich wiege meine Teiglinge zu ca. 80g ab. Diese dann rund schleifen.

Die Oberfläche der Teiglinge befeuchten und in Körner oder Haferflocken, o.ä. drücken. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, abdecken und mind. 30 – 45 Min. gehen lassen.

Backofen auf 230° C O-/U-Hitze oder 220° C Heißluft vorheizen

Teiglinge nochmals gut mit Wasser besprühen, Backblech in den Backofen stellen, Temperatur auf 200° C O-/U-Hitze oder 180° C Umluft herunterstellen und für ca. 14 – 18 Min. backen.

* Wenn die Brötchen nach dem Backen kleiner sind als vorher, dann ist der Kleber im Mehl noch zu stark und zieht sich während des Backvorgangs zusammen. Da man seine Brötchen aber größer und nicht kleiner möchte als vor dem backen, muß die schnelle Knetzeit entsprechend verlängert werden.

Guten Appetit!!

Saatenbrötchen / Körnerbrötchen Saatenbrötchen / Körnerbrötchen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top