Go Back
Nahaufnahme - Vanillekipferl - gewälzt in Vanillezucker auf Auskühlgitter

Vanillekipferl

die zartesten, besten und mürbsten Vanillekipferl die du je gegessen hast - altes Familienrezept, von mir noch verbessert
5 from 2 votes

Dir gefällt das Rezept?

Dann bewerte und kommentiere bitte über den Kommentar-Button!

bewerten und kommentieren
Vorbereitungszeit 1 Std.
Back-/Kochzeit 15 Min.
Kühlzeit 1 Std.
Arbeitszeit 2 Stdn. 15 Min.
Gericht Kekse, Plätzchen, Weihnachtsplätzchen
Land & Region International
Portionen 50 - 70 Stück, je nach Größe

Zutaten
  

  • 250 g Mehl
  • 50 g Stärke
  • 150 g Mandeln, blanchiert, gemahlen
  • 200 g Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • ½ - 1 Vanilleschote, das Mark
  • 1 Eigelb

Zur Fertigstellung

  • 8 - 10 EL Puderzucker, gesiebt
  • 3 - 4 TL Bourbon-Vanillezucker oder 4 Pckg. Vanillinzucker

Anleitungen
 

  • Für die Herstellung des Vanillekipferl-Teiges das Mehl, Stärke, gemahlene Mandeln, den Puderzucker, Salz und Butter in eine Rührschüssel oder den Mixtopf eines Mixers (z.B. den Thermomix) geben.
  • Die Vanilleschote aufschlitzen, vorsichtig das Mark mit dem Messerrücken ausschaben und zu den Teigzutaten geben.
  • Dann alles kurz vermixen (Thermomix: 5 Sek./Stufe 5) bis alles wie feuchtes Mehl aussieht. Dann noch das Eigelb dazu geben und auf niedrigerer Stufe (Thermomix: Stufe 4 / etwa 15 - 20 Sek.) verrühren / verkneten bis sich grobe Streusel gebildet haben oder alles in einer Schüssel mit dem Rührgerät, ausgestattet mit den Knethaken, verkneten lassen.
  • Dann die Teigstreusel auf die Arbeitsplatte geben und von Hand zu einem gut zusammenhaltenden Teigkloss verkneten, wie im Video gezeigt. Dann halbieren und jeweils zu einer gleichmäßigen Rolle von ca. 3,5 - 4 cm Durchmesser rollen.
  • Beide Rollen gut in Frischhaltefolie einpacken, damit der Teig während der Ruhephase nicht austrocknet. Im Kühlschrank mindestens 1 Stunde, besser über Nacht durchkühlen lassen.
  • Die Rollen einzeln aus dem Kühlschrank nehmen und zu gleichmäßig dicken Scheiben von ca. 7 - 10 mm schneiden. Dabei hilft eine Skala auf der Teigmatte, wie bei dieser*.
  • Dann die Scheiben etwas weicher kneten, zwischen den Handflächen zu einer Kugel rollen und dann lang. Auf der Arbeitsmatte noch in Form rollen, so dass eine Art Zigarre (oder Schupfnudel) entsteht, bei der die Enden etwas dünner und die Mitte ein Bäuchen hat.
  • Darauf achten, dass die Enden nicht zu dünn sind, sonst werden sie im Backofen schnell zu dunkel. Meine perfekten Röllchen sind ca. 10 cm lang, dann werden die Kipferl genau richtig.
  • Auf der Arbeitsplatte dann zu Hörnchen formen, wie im Video gezeigt. Auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Backblech legen.
  • Vor dem Backen auf dem Backblech in den Kühlschrank stellen und mindestens 15 - 30 Min. absteifen lassen, damit sie beim Backen die Form besser behalten.
  • Den Backofen vorheizen auf 170° C Ober-/Unterhitze oder 155° C Umluft.
  • Die abgesteiften Hörnchen auf dem Backblech im Backofen ca. 10 - 15 Min. backen, dabei ab der 10. Minute dabei bleiben, damit die Hörnchen nicht zu dunkel werden. Sie sollten an den Spitzen maximal einen goldenen Hauch bekommen.
  • Nach dem Backen auf dem Backblech etwas auskühlen lassen, da sie nach dem Backen noch besonders empfindlich sind.
  • Danach mit einer Palette oder einem dünnen Pfannenwender vorsichtig auf ein Auskühlgitter umsetzten und erkalten lassen.
  • Den Puderzucker in eine flache Schüssel oder einen tiefen Teller sieben und den Vanillezucker untermischen.
  • Die Vanillekipferl einzeln vorsichtig im Vanillepuderzucker wenden und auf den Plätzchenteller oder in eine gut schließende Box legen.
  • Tipp: Idealerweise die Vanillekipferl einige Tage oder sogar Wochen lagern (sofern sie das überhaupt erleben dürfen ;-) ), da sie dann ihr volles Aroma und die mürbe Zartheit erreichen.

Video

Notizen

Diese Vanillekipferl sind der Gipfel der Zartheit, dies erreichen Sie nach einigen Wochen Lagerzeit. Bei uns erleben sie dies nur, wenn ich sie verstecke ;-). Ich wünsche gutes Gelingen.
Nützliches Equipment: Digitale Küchenwaage*,    Teigmatte*,   Winkel-Palette groß*,   Küchenmaschine*,   Messerset*,   Teigschaber*,   Winkel-Palette klein*,   Auskühlgitter*,   Mehlsieb*

Lasst es Euch lecker schmecken!

Keyword Advent, Weihnachtsgebäck