Go Back
Aufbackbrötchen selber backen, Knusperbrötchen

Knusperbrötchen - Aufbackbrötchen

Knusprige Brötchen mit knackiger Kruste und wattig weicher Krume, lange Haltbarkeit durch langen Vorteig, nur zu 2/3 gebacken perfekt zum einfrieren und jederzeit frisch aufbacken
5 from 10 votes

Dir gefällt das Rezept?

Dann bewerte und kommentiere bitte über den Kommentar-Button!

bewerten und kommentieren
Vorbereitungszeit 30 Min.
Back-/Kochzeit 20 Min.
Geh-/Rastzeit 2 d 2 Stdn. 30 Min.
Arbeitszeit 2 d 3 Stdn. 20 Min.
Gericht Brötchen
Land & Region Deutsch
Portionen 20 Stück

Zutaten
  

Vorteig:

  • 200 g Weizenmehl, Type 405
  • 50 g Weizenmehl, Type 1050
  • 160 g kaltes Wasser
  • 6 - 8 g Hefe
  • 6 g Salz

Hauptteig:

  • Vorteig
  • 600 g Weizenmehl, Type 405
  • 150 g Weizenmehl, Type 1050
  • 50 g Roggenmehl, Type 1150
  • 460 - 480 g kaltes Wasser
  • 8 g Hefe
  • 14 g Salz
  • 20 g Schmalz (Schweine-, Gänse- o.a., oder Margarine)
  • 20 g Backmalz

zusätzlich:

  • Hartweizengries zum wälzen

Anleitungen
 

Vorteig:

  • Die Zutaten für den Vorteig von Hand oder im Thermomix (2,5 Min./Teigknetstufe) vermischen.
    In einer gut verschlossenen Schüssel 2 - 4 Tage im Kühlschrank reifen lassen.

Hauptteig:

  • Am Backtag alle Zutaten incl. des Vorteiges in einer Küchenmaschine mit Knethaken 5 Minuten auf niedrigster und anschließend 5 Minuten auf 2. Stufe verkneten lassen (Oder im Thermomix mit Hilfe des Spatels 2x  2,5 Min./Teigknetstufe mit einer Pause von 10 Min. zwischen den Knetgängen).
  • Anschließend 1,5 Std. zugedeckt, bei Zimmertemperatur, in einer Schüssel gehen lassen.
  • Nach 1/2 Std. und nach 1 Std. den Teig dehnen und falten (siehe Video).
  • 16 - 20 gleich schwere Teigstücke abstechen und rund wirken. Anschließend evtl. etwas lang rollen und in Gries wälzen (wenn dieser nicht halten will, einfach mit etwas Wasser besprühen und nochmals wälzen).
  • Mit dem Schluß nach oben in einem Tuch (am besten Bäckerleinen oder ein anderes Tuch aus Leinen oder Microfaser) 45 Min. gehen lassen.
  • Mit dem Schluß nach unten auf ein Backblech (evtl. mit Backpapier belegt) setzen, 2 Mal schräg tief einschneiden und im vorgeheizten Backofen mit Dampf backen.
  • Ober-/Unter-Hitze auf 230° C vorheizen und nach dem einschießen auf 210° C zurück drehen und ca. 18 - 22 Min. backen.
  • Umluft auf 220 ° C vorheizen und nach dem einschießen auf 190° C zurück drehen und 18 - 22 Min. backen.

TIPP für den Vorrat:

  • Brötchen nur zu 2/3 backen ( ca. 12 - 14 Min.) und noch warm (nicht heiß) einfrieren.
  • Stückweise entnehmen, etwas mit Wasser befeuchten und noch gefroren im vorgeheizten Backofen ca. 9 - 12 Min. fertig backen.
  • So hat man jederzeit frisch gebackene Brötchen. Vor allem z.B. am Sonntagmorgen eine super Sache.

Video

Notizen

Lasst es Euch lecker schmecken!

Keyword Aufbackbrötchen, Frühstück, langer Vorteig, Thermomix, Vesper, Vorrat