Go Back
Eierlikör-Käsekuchen mit Kuchenstück auf Teller

Eierlikör-Käsekuchen

locker cremiger Käsekuchen mit leckerem Schoko-Boden und feiner Eierlikör-Note, dieser kann aber auch durch Sahne ersetzt werden
5 from 10 votes

Dir gefällt das Rezept?

Dann bewerte und kommentiere bitte über den Kommentar-Button!

bewerten und kommentieren
Vorbereitungszeit 25 Min.
Back-/Kochzeit 1 Std. 35 Min.
Arbeitszeit 2 Stdn.
Gericht Dessert, Käsekuchen, Kuchen
Land & Region Deutsch
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

Mürbteigboden

  • 150 g Mehl, Type 405
  • 80 g Butter, weich
  • 50 g Zucker
  • 30 g Backkakao
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL oder 1 Pckg. Vanillezucker
  • 1 - 2 EL Milch
  • Alternativ: 200g Schoko-Butterkekse mit 90g zerlassener Butter vermengen

Füllung

  • 600 g Frischkäse
  • 500 g Quark 20% F.i.T.
  • 200 g Schmand
  • 300 ml Eierlikör oder Alternativ: 300g Sahne + 50g Zucker
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier, Gr. M
  • 2 Pckg. Vanillepuddingpulver oder Alternativ: 80g Stärke + Vanille Extract
  • 1 TL Orangenzucker oder Alternativ: Abrieb ½ Bio-Orange
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Backofen vorheizen: 180° C für Ober-/Unterhitze oder 165° C für Umluft.
  • Eine Springform Ø26 am Boden mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegen.

Schoko-Boden

  • Aus den Zutaten einen Mürbteig kneten und, nach einer kurzen Kühlzeit, als Boden in die Springform drücken. Dabei darauf achten, dass er gleichmäßig dick wird.
  • Mit einer Gabel überall einstechen, damit der Boden beim Backen keine Blasen wirft.
  • Im vorgeheizten Backofen ca. 15 - 18 Minuten vorbacken.
  • Nach dem Backen etwas auskühlen lassen.
  • Alternative: 200g Schokoladen-Butterkekse im Mixer oder in einem Gefrierbeutel mit einem Rollholz zerkleinern. Mit der zerlassenen Butter vermischen und als Boden in die Springform geben und mit einem Löffel oder Glas mit ebenem Boden glattdrücken.

Käsekuchen-Füllung

  • Den Rand der Springform mit etwas Öl oder Butter einfetten und mit Backpapier-Streifen auskleiden.
  • Die Eier trennen.
  • Das Eigelb in einer großen Rührschüssel mit dem Orangenzucker und der Hälfte des Zuckers verrühren, bis dieses heller und dicker wird.
  • Den Eierlikör oder Alternativ die Sahne zugeben und alles gut vermengen.
  • Frischkäse, Quark und Schmand zugeben und mit der Eigelbcreme glatt rühren.
  • Puddingpulver oder Stärke zugeben und ebenfalls unterrühren.
  • Das Eiweiß zusammen mit dem Salz in einer separaten Schüssel halb steif schlagen, dann den restlichen Zucker einrieseln lassen, während der Eischnee vollends steif geschlagen wird.
  • Einen kleinen Teil des steifen Eischnees zur Quarkmasse geben und für einen Masse-Angleich unterrühren.
  • Dann den restlichen Eischnee zugeben und vorsichtig mit einem großen Schneebesen unterheben.
  • Den Backofen auf 160° C Ober-/Unterhitze oder 140° C Umluft herunterdrehen.
  • Die Käsekuchen-Masse in die vorbereitete Springform füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen ca. 1 Std. bis 1 Std. und 20 Min. backen.
  • Bis die Oberfläche eine goldbraune Farbe angenommen hat und sich die Füllung nur noch leicht bewegt, wenn man darauf drückt.
  • Danach auf einem Auskühlgitter erkalten lassen.
  • Am besten über Nacht oder im Kühlschrank.
  • Am besten kühl oder gekühlt servieren.

Video

Notizen

Nützliches Equipment: Digitale Küchenwaage*,  Große Rührschüssel*,  Teigschaber*,   Dauerbackfolie*,   Auskühlgitter*,    Handrührgerät*,    Schneebesen*, Springform 26cm*

Lasst es Euch lecker schmecken!

Keyword Cheesecake, Eierlikör, Ostern