Go Back
Apfeltorte - schokoladig cremige Apfeltorte

Apfeltorte - schokoladig cremiger Apfelgenuss

Apfeltorte mit schokoladig saftigem Haselnussboden und cremiger Quarkcreme-Haube.
5 from 2 votes

Dir gefällt das Rezept?

Dann bewerte und kommentiere bitte über den Kommentar-Button!

bewerten und kommentieren
Vorbereitungszeit 1 Std. 30 Min.
Back-/Kochzeit 1 Std.
Kühlzeit 4 Stdn.
Arbeitszeit 6 Stdn. 30 Min.
Gericht Backwaren, Kuchen
Land & Region Deutsch, International
Portionen 16

Zutaten
  

Schokoladenboden

  • 200 g Mehl
  • 180 g Butter weich
  • 180 g Zucker
  • 4 Eier Gr. M
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 100 g Buttermilch Zimmertemperatur
  • 100 g Schokolade gehackt
  • 30 g Kakao
  • 1 TL Backpulver

Apfelmasse

  • 1,2 kg Äpfel säuerlich
  • 1 Pckg. Vanillepuddingpulver
  • 250 ml Apfelsaft + 50 ml extra
  • 1 - 2 TL Zimt
  • 50 g brauner Zucker

Quarkcreme-Topping

  • 300 g Magerquark
  • 300 g Schlagsahne
  • 2 Pckg. Sahnesteif
  • 30 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 Pckg. Vanillezucker
  • 1 TL Kakaopulver

Anleitungen
 

Für den Schokoladenboden

  • den Boden einer Springform von 26cm Durchmesser mit Backpapier belegen. Die Wände bleiben fettfrei, damit sich der Teig während des hochbackens daran festhalten kann. 
  • Die Eier trennen und die Eiweiß mit dem Salz kurz schaumig schlagen, dann die Hälfte des Zuckers dazu rieseln lassen. Den Eischnee weiterschlagen, bis dieser fest und hell glänzend geworden ist. Eischnee umfüllen und in den Kühlschrank stellen.
  • Eigelbe zusammen mit der weichen Butter, Vanillezucker und dem Rest des Zucker in die Rührschüssel einer Küchenmaschine geben und hellcremig aufschlagen.
  • Solltet Ihr eine Küchenmaschine und ein Handrührgerät besitzen, kann beides gleichzeitig aufgeschlagen werden.
  • Backofen vorheizen: Ober-/Unterhitze 180° C (355° F) oder Umluft 165° C (325° F).
  • Wenn die Butter- Zuckermasse hell cremig geworden ist, lässt man noch die Buttermilch unterrühren.
  • Dann die gemahlenen Nüsse zugeben, das Mehl zusammen mit dem Backpulver und dem Kakao mit einem Mehlsieb zur Buttermasse sieben und zusammen mit den Schokostückchen vorsichtig etwas vermischen.
  • Als nächstes gibt man etwa die Hälfte des Eischnees zu und hebt diesen unter. Wenn die Masse homogen geworden ist, wird noch der Rest des Eischnees vorsichtig untergehoben. Immer von außen nach innen falten, damit möglichst viel der Luft im Eischnee erhalten bleibt.
  • Die Rührmasse in die mit Backpapier belegte Springform geben und glatt streichen. Evtl. den Teig etwas an den Wänden nach oben streichen, damit der Boden für die Apfeltorte gerade hoch backt.
  • Backen: ca. 45 - 50 Min. backen (evtl. Stäbchenprobe machen).
  • Tipp: Nach dem Backen die Form auf ein Gitter stellen und mit einem Blechdeckel (Kuchenretter) oder Dauerbackfolie zudecken, damit der Dampf (Flüssigkeit) nicht entweicht. Das ist Feuchtigkeit die dem Kuchen sonst verloren geht.

Für die Apfelmasse

  • die gewaschenen abgetrockneten Äpfel schälen, von Stiel und Blütenansatz befreien und das Kerngehäuse entfernen. Die Äpfel in Würfel von ca. 1 cm Kantenlänge schneiden.
  • Das Puddingpulver mit 6 EL vom Apfelsaft anrühren und zunächst zur Seite stellen.
  • Den restlichen Apfelsaft zusammen mit dem Zucker in einem großen Topf zum kochen bringen.
  • Die gewürfelten Äpfel zugeben und ca. 3 - 5 Min. etwas weicher köcheln lassen. Achtung! Je nach Sorte sind diese schnell zerkocht.
  • Wenn die Äpfel weicher geworden sind, wird das Apfelkompott mit dem angerührten Puddingpulver angedickt. Den Topf von der Herdplatte nehmen und etwas auskühlen lassen.
  • Den Kuchenboden aus der Springform schneiden, auf eine Tortenplatte legen und erneut mit dem Springformrand oder einem Tortenring umschließen.
  • Den Kuchenboden mit ca. 50 - 100ml mit Wasser vermischtem Apfelsaft tränken, so schmeckt die Apfeltorte noch besser, und anschließend mit der Apfelmasse bedecken. Diese glatt streichen und komplett erkalten und absteifen lassen.

Für die Quarkcreme

  • die Sahne zusammen mit dem Vanillezucker steif schlagen, umfüllen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
  • Den Quark zusammen mit dem Zucker, Salz und dem Sahnesteif cremig rühren. Die steif geschlagene Sahne unterheben und die Creme dann auf die erkalteten Äpfel streichen.
  • Glatt streichen und evtl. mit einem Löffel Muster eindrücken. Den Kakao gleichmäßig darüber sieben und die Apfeltorte für 3 - 4 Stunden zum durchkühlen und absteifen in den Kühlschrank geben.
  • Nach der Kühlzeit die Torte mit einem scharfen Messer aus dem Ring schneiden und bis zum servieren im Kühlschrank lagern.

Video

Notizen

Nützliches Eqipment:  Digitale Küchenwaage*,  Messerset*,  Handrührgerät*,  Teigkarte*,  Springform 26cm*, Kuchenretter*,  Tortenring mit Klemmhebel*,  
Küchenmaschine*,  Drehplatte*,  Mehlsieb*,  Messbecher*,  
Auskühlgitter*,  Teigschaber*
 
Tipp: Kann bereits am Vortag zubereitet werden, zieht dann schön durch und schmeckt noch besser. Hält sich im Kühlschrank bis zu 3 Tagen.
 

Lasst es Euch lecker schmecken!

Keyword Apfelverwertung, Sahnetorte, Schokoladenkuchen