Zucchini-Hackrolle aus dem Backofen

Zuccini-Hackfleisch-Rolle - low carb

Diese Zucchini-Hackrolle ist perfekt, wenn mal wieder die Zeit knapp ist und das Kochen mal wieder schnell und einfach erledigt werden muss. Dabei sollte es aber trotzdem gesund  sein und lecker schmecken. Wenn es dann auch noch low carb und super sättigend ist, umso besser. Zucchini-Hackrolle - Abschnitt

Sponsored Links

Heute möchte ich Euch ein solches Gericht vorstellen: eine Omelette-Rolle mit Zucchini, gefüllt mit Hackfleisch-Ragout und Käse…….ein absolutes Gedicht.

Zucchini-Hackrolle - Anschnitt

Sogar der Kleine Mann, der eigentlich ein absoluter Gemüsehasser ist, hat diese Zucchini-Rolle gegessen. Natürlich hat er ein bisschen gemurrt, schließlich war da etwas grüüüüüünes zu sehen. Aber probiert hat er trotzdem und dann sogar seine komplette Portion verspeist. Also wenn das kein Mega-Lob ist, dann weiß ich auch nicht. Wir anderen, die erklärte Gemüse-Liebhaber sind, hat sie dafür umso besser geschmeckt.

Wenn du noch weitere Ideen suchst, dann schau doch mal hier nach.

Und jetzt, ohne weiter um den heißen Brei herumzureden, das

Rezept für diese leckere Zucchini-Hackrolle:

ZUTATEN:

  • 2 mittlere Zucchini oder eine große
  • 6 – 8 Eier, Gr. M
  • 100 ml Milch
  • 400g mageres Rinderhackfleisch
  • 400g gehackte Tomaten
  • 100  – 150g Käse, nach Geschmack
  • Salz, Pfeffer

Hier könnt Ihr Euch die Zubereitung anschauen:

ZUBEREITUNG:

Backofen vorheizen auf 180° C.

Die Zucchini waschen, trockentupfen und putzen. Dann in ca. 5mm dicke Scheiben schneiden.

Ein tiefes Backblech mit Backpapier belegen und die Zucchini-Scheiben gleichmäßig darauf verteilen.

Die Eier aufschlagen und in eine Schüssel geben, Milch zugießen, gut verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Eimasse gleichmäßig über die Zucchinischeiben gießen. Im Backofen ca. 15 – 20 Min. backen, bis die Zucchinischeiben weich geworden sind.

In der Zwischenzeit das Hackfleisch ohne zusätzliches Fett in einer beschichteten Pfanne krümelig braun braten. Tomaten zugeben und unter rühren einkochen lassen, bis die Flüssigkeit nahezu komplett verdampft ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Käse fein reiben und vorerst beiseite stellen.

Wenn das Backofen-Omelette goldbraun und die Zucchini-Scheiben weich geworden sind, holt man das Blech aus dem Backofen, lässt es kurz auskühlen, damit man sich beim Aufrollen nicht die Finger verbrennt.

Das Hackragout so auf dem Omelette verteilen, dass an einer Seite noch ein etwa 5 cm breiter Rand verbleibt. Den geriebenen Käse darüber verteilen und mit Hilfe des Backpapiers aufrollen. Der hackfleisch-freie Rand bildet das Ende. Die Rolle nochmals in das Backpapier wickeln (so rollt es sich beim Überbacken nicht wieder auf) und im heißen Backofen nochmals für ca. 5 Minuten überbacken, bis der Käse geschmolzen ist.

Die Hackrolle aus dem Backofen holen, auf eine schöne Platte (z.B. diese hier*) setzen und, wenn man möchte, noch mit etwas fein geriebenem Käse bestreuen.

In etwa 3 – 5 cm breite Scheiben schneiden und zusammen mit einem Salat servieren.

Lasst es Euch lecker schmecken!
20210123 19000220210123 190121

*Amazon Affiliate Links: Wenn Ihr über die Links etwas kauft, bezahlt Ihr keinen Cent mehr als normalerweise, aber Ihr unterstützt mich und die Arbeit an meinem Kanal damit ein bisschen.

Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top