Körnerbrötchen, Körner-Brötchen - Saaten-Brötchen, Saatenbrötchen mit Karotten im Teig - sehr feucht, knusprig, lecker
Martina

Martina

Brötchen mit Saaten

ohne kneten mit Übernachtgare

Knusprig leckere Brötchen mit Saaten und Karotten. Ohne kneten mit Übernachtgare und langer Frischhaltung. Super schnell und einfach.

Diese Brötchen haben mich vom ersten Moment an total begeistert. Sie haben alles was man sich von Brötchen wünscht: Sie sind lecker, knusprig, saftig, bleiben lange frisch und machen kaum Arbeit. Perfekt, wenn man nicht lange kneten möchte oder keine Küchenmaschine besitzt.

Körnerbrötchen, Körner-Brötchen - Saaten-Brötchen, Saatenbrötchen mit Karotten im Teig - sehr feucht, knusprig, lecker

no knead = ohne Kneten / overnight = Übernachtgare

Was die musst du gar nicht kneten? Total ungläubig kam diese Frage von meiner besten Freundin als ich ihr von diesem mega leckeren Körnerbrötchen vorgeschwärmt habe. 

Sponsored Links

Und nein, einfach zusammen rühren, über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. Dann am nächsten Morgen mit einem Löffel den Teig abstechen, auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Backblech geben und goldbraun backen. Bei gerade mal ca. 20 Minuten tatsächlichem Arbeitsaufwand einfach genial.

Körnerbrötchen, Körner-Brötchen - Saaten-Brötchen, Saatenbrötchen mit Karotten im Teig - sehr feucht, knusprig, lecker

Karotten oder Obst in Brötchen, schmeckt das?

Ja, das schmeckt wirklich total lecker. Und vor allem auch totale Gemüse-Verweigerer (wie mein kleiner Herr Sohnemann 😉) lieben diese Brötchen.

Und vor allem liebt sie die Mama! Denn andere Brötchen die weniger Arbeit machen und dabei genauso lecker schmecken, habe ich noch nicht gefunden!

Magst du noch andere Rezepte ausprobieren die auch super einfach sind, dann probiere doch mal das Wurzelbrot ohne kneten oder die Aufbackbrötchen aus.

Körnerbrötchen, Körner-Brötchen - Saaten-Brötchen, Saatenbrötchen mit Karotten im Teig - sehr feucht, knusprig, lecker

Saatenbrötchen mit Karotten

knusprige no-knead overnight Brötchen mit Saaten und Karotten im Teig, lange frisch und saftig

Dir gefällt das Rezept?

Dann bewerte und kommentiere bitte über den Kommentar-Button!

bewerten und kommentieren
Vorbereitungszeit 10 Min.
Back-/Kochzeit 20 Min.
Ruhe-/Geh-Zeit 8 Stdn.
Arbeitszeit 8 Stdn. 30 Min.
Gericht Brötchen, Dinner, Lunch
Land & Region Deutsch
Portionen 16 - 18, je nach Größe

Equipment

  • 1 Rührlöffel
  • 1 Rührschüssel
  • 2 Backbleche belegt mit Dauerbackfolie
  • 1 Auskühlgitter

Zutaten
  

  • 100 g Karotte Zucchini, Apfel, Birne o.ä.
  • 300 g Skyr oder Joghurt
  • 500 g Wasser kalt
  • 130 g grobe Haferflocken
  • 100 g Vollkorn-Dinkelmehl
  • 8 - 10 g frische Hefe Alternativ: 1 ½ TL Trockenhefe
  • 12 g Salz
  • 500 g Weizenmehl, Type 550 Brotmehl
  • 1 Tasse gemischte Saaten (z.B. Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, Mohnsamen, Sesam, Leinsamen, rote Linsen, Buchweizen, etc.)

Anleitungen
 

  • Als erstes die Karotte (oder anderes) grob raspeln und in eine Rührschüssel geben.
  • Skyr, Salz und Wasser zugeben. Hefe darüber bröseln.
  • Die Haferflocken und das Vollkornmehl darüber verteilen und mit einem Rührlöffel gut vermischen.
  • Das Weizenmehl dazu geben und ebenfalls unterrühren.
  • Sobald sich das Mehl mit den anderen Zutaten verbunden hat, wird der Teig etwa 1 Minute kräftig mit dem Rührlöffel "geschlagen".
  • Die Schüssel gut abdecken, entweder mit einem Deckel oder Frischhaltefolie und über Nacht in den Kühlschrank zur Gare stellen.

Am nächsten Morgen

  • Den Backofen auf 250° C (480° F) vorheizen.
  • Dabei eine feuerfeste Schale mit Schrauben, Muttern oder Lavasteinen mit vorheizen. Wer das nicht besitzt, schiebt einfach die Fettpfanne des Backofens auf der untersten Schiene ein und heizt dieses mit auf.
  • 2 Backbleche mit Backpapier oder Dauerbackfolie auslegen und parat stellen.
  • Dann sticht man mit einem Löffel Portionen vom Teig ab und setzt diese auf die Backbleche.
  • Den Löffel vorher immer in Wasser tauchen, damit der Teig nicht am Löffel kleben bleibt.
  • Das Backblech in den Backofen schieben und ca. 100 - 150 ml Wasser in die Schale oder auf das mit aufgeheizte Backblech gießen.
  • Jedes Blech ca. 15 - 20 Minuten bei 250° C backen, bis die Brötchen goldbraun geworden sind.
  • Die Brötchen auf der Folie vom Blech ziehen und auf dem Auskühlgitter auskühlen lassen.
  • Nach ca. 30 Minuten sind sie ausgekühlt und können gegessen werden.
  • Tipp: Wer die Brötchen schneller backen möchte, lässt den Teig einfach bei Raumtemperatur ca. 3 - 4 Stunden aufgehen. Der Teig sollte sich im Volumen mindestens verdoppeln, besser verdreifachen.
  • Tipp: durch die Karotten und den Skyr im Teig, bleiben die Brötchen sehr lange frisch und schmecken auch ohne Sauerteig am nächsten Tag noch sehr lecker.
  • Tipp: Wenn vorhanden, kann man auch 100g Lievito Madre zugeben. Dadurch bekommen die Brötchen einen noch abgerundeteren Geschmack.

Video

Notizen

Nützliches Zubehör: digitale Küchenwaage*,   Knetschüssel*,   beschichteter Rührlöffel*,   Auskühlgitter*,  ​ Dauerbackfolie*,   Backstein*,   Teigschaber*,   Rührschüssel mit Deckel*,   Mehlsieb*​

Lasst es Euch lecker schmecken!

Keyword Brötchen, Körner, no knead, overnight, Saaten, Übernachtgare

Hast du dieses Rezept nachgemacht?

Damit ich deine Bilder auch finde, markiere mich mit @martinas_kitchenchaos auf Instagram und nutze den Hashtag #martinaskitchenchaos.

Körnerbrötchen, Körner-Brötchen - Saaten-Brötchen, Saatenbrötchen mit Karotten im Teig - sehr feucht, knusprig, lecker
Körnerbrötchen, Körner-Brötchen - Saaten-Brötchen, Saatenbrötchen mit Karotten im Teig - sehr feucht, knusprig, lecker
*Amazon Affiliate Links: Wenn Ihr über die Links etwas kauft, bezahlt Ihr keinen Cent mehr als normalerweise, aber Ihr unterstützt mich und die Arbeit an meinem Kanal und dieser Website damit ein bisschen.
Vielen Dank dafür!
Diesen Beitrag teilen

Das könnte dir auch gefallen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Scroll to Top