dick fluffige knusprig Belgische Waffeln mit Kirsch-Kompott
Martina

Martina

Belgische Waffeln

mit Kirschkompott

Dicke fluffig knusprige Belgische Waffeln zuhause backen, serviert mit Kirsch-Kompott. Ganz einfach mit dem perfekten Rezept und dieser Anleitung.

Dick und fluffig, knusprig, warm und einfach unwiderstehlich lecker – all das sind Belgische Waffeln. Sie werden mit verschiedenen Beilagen serviert und sind dadurch unglaublich wandelbar. In meinem Rezept serviere ich sie mit Kirsch-Kompott. Was sonst noch lecker dazu schmeckt, erfährst du weiter unten.

Sponsored Links
Belgische Waffeln mit Kirsch-Kompo

Das besondere von Belgischen Waffeln

Typisch für belgische Waffeln ist, dass sie besonders dick sind und ein tiefes Muster haben. Der Teig wird aus Eiern zubereitet und traditionell warm mit unterschiedlichen Zutaten serviert. Zu diesem Waffel-Rezept passen zum Beispiel Erdbeeren, Heidelbeeren, Bananen, Sahne oder heiße Schokoladen-Soße. Sie schmecken auch herrlich nur mit Puderzucker bestäubt oder mit Butter und Ahornsirup.

Zu meinem Rezept serviere ich heute ein selbst gemachtes Kirschen-Kompott. Das wird ganz schnell aus einem Glas Sauerkirschen zubereitet. Hier wird der Saft aufgekocht, mit etwas Stärke angedickt und mit einer Prise Zimt und selbstgemachtem Vanillezucker aufgewertet. Wenn man möchte, mit etwas Puderzucker bestäuben. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern schmeckt in Kombination auch sehr lecker.

Belgische Waffeln mit Kirsch-Kompo

Weitere Ideen für Waffel-Fans

Ob Belgische Waffeln ohne Hefe wie hier oder – was oft als Original-Rezept bezeichnet wird – aus Hefeteig: Diese luftige Gebäck ist nicht nur im belgischen Königreich beliebt, sondern weltweit eine beliebte Delikatesse.

In Schweden gibt es sogar den Tag der Waffel. Am 25. März findet man sich zusammen und backt gemeinschaftlich Waffeln, die dann zusammen verspeist werden – in verschiedenen Variationen und Kombinationen. Im skandinavischen Raum werden die Waffeln häufig auch salzig zubereitet. Typische Zutaten sind hier immer Mehl, Eier, Butter und Milch. Gesüßt werden diese meist erst hinterher mit Marmelade, Sirup und Schlagsahne. Die herzhaften Varianten schmecken sehr lecker mit Räucherlachs und mit Spinat, Käse oder Kräutern im Teig.

Tipp: Wer kein Waffeleisen besitzt, kann den Teig auch in einer Pfanne auf dem Herd oder einer Kuchenform für den Ofen ausbacken. Für den Ofen gibt es spezielle Waffelformen, die das typische Gitter-Muster erzeugen.

Belgische Waffeln mit Kirschkompott

Belgische Waffeln mit Kirsch-Kompott

dicke fluffige Waffeln ohne Hefe - schnell und einfach Zuhause zubereitet

Dir gefällt das Rezept?

Dann bewerte und kommentiere bitte über den Kommentar-Button!

bewerten und kommentieren
Vorbereitungszeit 20 Min.
Back-/Kochzeit 20 Min.
Arbeitszeit 40 Min.
Gericht Dessert, Frühstück, Snack
Land & Region International
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • 1 Waffeleisen
  • 1 Schneebesen oder Handrührgerät
  • 1 Schüssel
  • 1 Topf

Zutaten
  

Kirsch-Kompott

  • 1 Glas Sauerkirschen Abtropfgewicht
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt, n.B.
  • 1 EL Stärke
  • 20 - 30 g Zucker

Waffelteig

  • 250 g Mehl
  • 2 Eier
  • 70 g Zucker
  • 130 ml Milch
  • 80 g Butter, geschmolzen
  • 2 TL gestr. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1 TL Zitronenzucker Alternativ: Schale ½ Bio-Zitrone
  • 1 EL Öl oder Butter zum fetten des Waffeleisen

Anleitungen
 

Kirsch-Kompott

  • Die Kirschen mit Hilfe eines Siebes abschütten, den Saft gleich in dem Topf auffangen, der zum Kompott kochen verwendet wird.
  • Stärke mit 2 - 3 EL Kirschsaft anrühren und zunächst zur Seite stellen.
  • Den restlichen Kirschsaft auf dem zum Kochen bringen.
  • Sobald der Saft kocht, gibt man die angerührte Stärke zu und dickt den Kirschsaft damit ein.
  • Sobald der Saft angedickt ist, gibt man die Kirschen dazu und lässt das Ganze nochmals kurz aufkochen. Dann den Topf zur Seite stellen und das Kompott erkalten lassen.

Waffelteig

  • Die Eier zusammen mit dem Zucker aufschlagen, bis die Masse dick und hellcremig geworden ist.
  • Das Salz und die Gewürze zugeben und ebenfalls unterrühren.
  • Die Milch und die flüssige, wieder abgekühlte Butter unterrühren, aber nur kurz, damit die Luftigkeit der Eimasse erhalten bleibt.
  • Das Backpulver zum Mehl geben, über den Eischaum sieben und vorsichtig unterheben.
  • Das Waffeleisen aufheizen. Sobald die Backtemperatur erreicht ist, die Backfläche etwas einfetten.
  • 1 - 2 EL Teig pro Backfläche auf das Waffeleisen geben.
  • Das Waffeleisen schließen und die Waffeln goldbraun ausbacken.
  • Die fertigen Waffeln mit einer Gabel aus dem Waffeleisen nehmen und auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen, bis der komplette Waffelteig verbacken ist, damit die Waffeln knusprig bleiben.
  • Zusammen mit dem Kirsch-Kompott servieren.
  • sehr lecker schmecken die Waffeln auch:
    - klassisch nur mit Puderzucker bestäubt
    - mit Schokosoße und Beeren servieren
    - mit Pflaumen- oder Zwetschgenkompott
    - mit Schlagsahne und Bananen oder Erdbeeren
    - Ahornsirup, etwas Butter und Heidelbeeren

Video

Notizen

Keyword Kirsch-Kompott, Waffeln

Hast du dieses Rezept nachgemacht?

Markiere mich mit @martinas_kitchenchaos auf Instagram und nutze den Hashtag #martinaskitchenchaos

Belgische Waffeln mit Kirsch-Kompo

Überrasche deine Gäste zur nächsten Frühstücks- oder Brunch-Einladung doch auch mit French ToastZimtschnecken oder Eierlikör-Käsekuchen.

Belgische Waffeln mit Kirsch-Kompo
*Amazon Affiliate Links: Wenn Ihr über die Links etwas kauft, bezahlt Ihr keinen Cent mehr als normalerweise, aber Ihr unterstützt mich und die Arbeit an meinem Kanal und dieser Website damit ein bisschen.
Vielen Dank dafür!
Diesen Beitrag teilen

Das könnte dir auch gefallen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Scroll to Top