Grüner Spargel mit Nudeln und Fleischstreifen

Hackfleisch Schmarrn - köstlich herzhafter Schmarrn Grüner Spargel mit Nudeln und Fleischstreifen – schnelles einfaches Gericht zur Spargelsaison

schnelles einfaches Gericht zur Spargelsaison

2016 04 142B17.59.35

Grüner Spargel hat in meinen Augen viele Vorzüge gegenüber seinem doch etwas blassen Bruder, dem weißen Spargel.
Er ist herzhafter, bringt also mehr Geschmack auf den Teller, muß nicht geschält werden, es reicht den unteren Teil an seiner Soll-Bruchstelle abzubrechen, er hat eine kürzere Garzeit und ist so so vielseitig zuzubereiten.

Sponsored Links

Weitere Rezepte für grünen Spargel findet Ihr hier.

Hier mein momentanes Lieblingsgericht. Das ist super schnell gekocht, total lecker und vor allem: es schmeckt sogar meinen Kindern!

Grüner Spargel mit Nudeln und Fleischstreifen

Zutaten für 4 Portionen:

400g Fleisch (Schweinefilet, Schweinerücken, Hähnchenfilet, etc.)
500g grüner Spargel
400g Nudeln (Bandnudeln, Spirelli´s oder jede andere Sorte die man mag)
2 EL Öl
Salz, Pfeffer
1 TL Butter
200 ml Wasser
200g Sahne
2 TL Stärke oder Soßenbinder
Zitronensaft
evtl. etwas Petersilie

Hier könnt Ihr Euch die Zubereitung anschauen:

ZUBEREITUNG

Fleisch in 1 cm dicke und etwa 5 cm lange Streifen schneiden.
Spargel waschen, die Enden an ihrer Soll-Bruch-Stelle abbrechen und in ca. 1 cm lange Stücke schneiden.
Nudeln lt. Packungsanweisung abkochen.
Fleisch im sehr heißen Öl von beiden Seiten kurz anbraten bis diese Farbe bekommen haben. Salzen und Pfeffern und aus der Pfanne nehmen.

 
2016 04 14%2B17.59.22


Butter und Spargelstücke zum heißen Fett in die Pfanne geben. Anbraten bis diese gar sind aber noch Biss haben.
Mit Wasser und Sahne ablöschen, erhitzen und mit der in Wasser angerührten Stärke binden.
Fleisch wieder zur Soße geben und warm werden lassen.
Die Nudeln direkt aus dem Kochwasser in die Pfanne geben und alles gut vermengen. Sollte die Soße noch zu dick sein, etwas vom Nudelkochwasser zugeben.
Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Anrichten, evtl. mit Petersilie bestreuen und servieren.

Guten Appetit!!

2016 04 14%2B17.59.41

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top