Mangold- / Spinat-Quiche

Mangoldquiche

schnelles Mittagessen auch mal aus der Hand

Eine Quiche ist das ideale Mittag- oder Abendessen. Schnell vorzubereiten und schmeckt lauwarm oder kalt auch noch den Nachzüglern, wenn diese nach Hause kommen.

Sponsored Links

2015-04-22 13.04.48

Ist super zu variieren und schmeckt auch mit Spinat oder anderem Gemüse super lecker.

Für eine Quiche mit 26cm benötigt Ihr:

1 Portion salziger Mürbteig:

  • 300g Mehl, Type 405
  • 150g Butter oder Backmargarine
  • 1 gestr. TL Salz
  • 1 kleines Ei oder 50g Magerquark

Belag:

  • 100g + 100g Schmand oder Saure Sahne
  • 1 Bund Mangold (ca. 300g Stiele + Blätter) oder ca. 500g Spinat
  • 4 Eier
  • 100g Sahne
  • 1/2 – 1 TL Salz
  • 1/4 – 1/2 TL gem. Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuß
  • ca. 100g geriebener Käse
  • evtl. 1 handvoll Speckwürfel
  • 1 in Scheiben geschnittene Tomate
  • Salz, Pfeffer, Muskat, evtl. Basilikum

Zubereitung:
Mehl, Butter und Salz in eine Schüssel, einen Blitzhacker oder den Mixtopf des TM geben und kleinhacken bis das Ganze die Konsistenz von feuchtem Mehl hat (TM: 5 Sek./Stufe 5). Ei oder Quark zugeben und alles zu Streusel vermengen (20-30 Sek./Stufe 4). Diese Streusel kurz mit der Hand zu einem Teigklumpen kneten und in Frischhaltefolie gewickelt für mind. 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.

Danach Teig ausrollen und eine 26er Springform damit auskleiden. Rand ca. 3cm hoch.

Mangold waschen und putzen. Stiele von den Blättern trennen und in ca. 1 cm breite Streifen schneiden. Blätter, je nach Größe, der Länge nach evtl. halbieren oder vierteln, und dann in ca. 2 cm breite Streifen schneiden.

Stiele in siedendem Salzwasser kurz blanchieren, ca. 2-3 Min. Die Blätter ebenfalls kurz zugeben und zusammen fallen lassen. Alles in ein Sieb abgießen, abtropfen lassen und etwas ausdrücken.

100g Schmand, Eier, Salz, Pfeffer und Muskat miteinander verquirlen (ca. 5 Sek./Stufe 5).

Die restlichen 100g Schmand oder Saure Sahne auf dem Boden verteilen, die Hälfte des geriebenen Käses darüber streuen, Mangold darauf geben und ebenfalls verteilen. Evtl. Speckwürfel darüber streuen. Den Eierguß über den Mangold gießen, restlichen Käse darüber verteilen und die Tomatenscheiben dekorativ auf die Quiche legen. Wenn gewünscht, die Tomatenscheiben noch mit Salz, Pfeffer und getr. Basilikum würzen.

(Wenn man den Eierkuchen nur vorbereiten möchte, dann werden die einzelnen Zutaten fertig gemacht und kühl gestellt. Die feuchten Zutaten  erst kurz vor dem backen auf den Mürbeteig geben. Dieser würde sonst durchweichen.)

In den auf 200° C vorgeheizten Backofen schieben und die Temperatur auf 190° C O-/U-Hitze oder 175° C Umluft senken. Ca. 30 – 45 Min. fertig backen.

Ich finde die Mangoldquiche schmeckt etwas abgekühlt am besten.

Guten Appetit!!

2015-04-22 13.04.282015-04-22 13.04.58

2015-04-22 13.08.482015-04-22 13.09.27

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top