5 verschiedene Rezepte für Granola

Knuspermüsli Granola selber machen - 5 leckere Rezepte

Knuspermüsli selbstgemacht

Sponsored Links

Granola – Knuspermüsli selber machen ist ganz einfach. Hier zeige ich dir meine 5 liebsten Rezepte dafür.

Sponsored Links

Inzwischen weiß jeder, dass Haferflocken zum Frühstück gesund sind, lange satt machen und auch noch lecker sind. Aber ab und zu hätte man doch gerne etwas crunch mit im Müsli. Da blieb bisher immer nur der Griff ins Frühstücksflocken-Regal der Supermärkte.Granola Knuspermüsli - Banane-WalnußLeider sind diese Müslis immer mit sehr viel Zucker hergestellt. Dann kommt noch dazu, dass der eine diese Zutat nicht mag und der andere lieber etwas anderes in seinem Müsli möchte.Granola Knuspermüsli - Apfel-ZimtUm alle Wünsche und Vorlieben abzudecken, bräuchte ich nur für die verschiedenen Frühstücksflocken und Müslis einen ganzen Schrank. Daher habe ich angefangen uns die Lieblingsmüslis nach den entsprechenden Vorlieben selber herzustellen.Granola Knuspermüsli - Schoko-HimbeerWas dabei rausgekommen ist? Super leckere, total unterschiedliche Müslisorten, alle knusprig knackig und lecker. Mal mit feinen, mal mit körnigen Haferflocken und jeweils mit den unterschiedlichsten Zutaten.Granola Knuspermüsli - weiße Schokolade und CranberryVielleicht findest du hier ja ebenfalls DEIN Lieblingsmüsli.

Lass mir einen Kommentar da, damit ich weiß ob ich auch deinen Geschmack getroffen habe oder wie du meine Ideen mit deinen eigenen weiterentwickelt hast.

Falls du noch weitere Frühstücks-Ideen suchst, wirst du bestimmt hier fündig.

Hier jetzt die Rezepte für meine 5 Favoriten:

ZUTATEN

Schoko-Himbeer-Granola

  • 200g kernige Haferflocken (oder andere Getreideflocken)
  • 15g Kakaopulver, zum backen
  • 30g gemahlene Mandeln
  • 30g Mandelblättchen
  • 75 ml Ahornsirup (oder z.B. Kokosblütensirup oder Agavendicksaft o.ä.)
  • 2 EL neutrales Speiseöl (ich nehme Rapsöl)
  • 75g Schokotropfen
  • 25g Himbeeren, gefriergetrocknet (z.B. diese hier: Amazon-Link)

Weiße Schoko-Cranberry-Granola

  • 200g feine Haferflocken
  • 100g gemischte Nüsse
  • 75 ml Ahornsirup
  • 2 EL neutrales Speiseöl
  • 50g weiße Schokolade
  • 100g Cranberrys

Banane-Walnuß-Granola

  • 200g kernige Haferflocken
  • 100g Walnüsse
  • 75 ml Ahornsirup
  • 2 EL neutrales Speiseöl
  • 100g Bananen-Chips, getrocknet

Apfel-Zimt-Granola (á la Bratapfel)

  • 200g feine Haferflocken
  • 100g gehackte Mandeln
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 75g Honig
  • 2 EL neutrales Speiseöl
  • 50g Apfelringe, getrocknet

Kokos-Granola mit Kakaonibs (á la Bounty)

  • 200g feine Haferflocken
  • 75g grobe Kokoschips (Alternativ: Kokosflocken)
  • 30g Mandelblättchen
  • 25g Kakaonibs
  • 1 1/2 TL Kakaopulver, zum backen
  • 75 ml Ahornsirup
  • 50g Kokosöl

Hier kannst du dir die Zubereitung anschauen:

ANLEITUNGEN:

Backofen vorheizen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft (allerdings ist hier Umluft nicht so geeignet, da die feinen Zutaten im Backraum herumgewirbelt werden könnten.
Granola KnuspermüsliSchoko-Himbeer-Granola: Alle Zutaten, außer Schokotropfen und Himbeeren in einer großen Schüssel mischen und auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie* belegtes Backblech geben. Gleichmäßig darauf verteilen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Nach ca. 10 Minuten das Granola auf dem Backblech wenden, damit es von allen Seiten geröstet wird, und nochmals ca. 5 Minuten weiter backen, je nach gewünschten Bräunegrad.

Nach der Backzeit herausnehmen und auf dem Backpapier, am besten auf einem Abkühlgitter*, auskühlen lassen. Wenn das Granola fast erkaltet ist, alles nochmals in die große Schüssel geben und die Himbeeren und die Schokotropfen untermischen. Sobald das Knuspermüsli komplett erkaltet ist, in einer luftdichten Dose*  aufbewahren.

Granola KnuspermüsliWeiße Schoko-Cranberry-Granola: Als erstes die weiße Schokolade in die gewünschte Bissgröße klein hacken und zur Seite stellen. In einer großen Schüssel alle Zutaten, außer Cranberrys und weißer Schokolade, vermischen und auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie* belegtes Blech geben. Im vorgeheizten Backofen insgesamt ca. 15 Minuten (je nach gewünschten Bräunegrad) backen. Dabei nach ca. 10 Minuten das Müsli wenden, damit das Granola von allen Seiten geröstet wird. Nach der Backzeit, das Blech aus dem Backofen holen und das Knuspermüsli auf der Dauerbackfolie, am besten auf einem Abkühlgitter* abkühlen lassen. Wenn das Granola erkaltet ist, noch die gehackte Schokolade und die Cranberrys untermischen. Zum aufbewahren in einen luftdichten Behälter*  füllen.

Granola KnuspermüsliBanane-Walnuß-Granola: Als erstes die Walnüsse und die Bananenchips auf die gewünschte Größe klein hacken. In einer großen Schüssel alle Zutaten, außer den Bananenchips, miteinander vermischen. Auf einem mit Backpapier belegten Blech im Backofen ca. 15 Minuten anrösten lassen. Dabei alle 5 Minuten umrühren, damit sich der Honig gut mit den anderen Zutaten vermischen kann und so eine gleichmäßige Rösche entstehen kann. Nach dem Ende der Backzeit noch die Bananenchips untermischen und komplett erkalten lassen, bevor man das Granola zur Aufbewahrung in einen luftdichten Behälter* umfüllt.

Granola KnuspermüsliApfel-Zimt-Granola: Die Apfelringe in mundgerechte Stücke schneiden und vorerst zur Seite stellen. Die anderen Zutaten in einer großen Schüssel gleichmäßig vermischen und auf ein mit Dauerbackfolie* belegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten rösten lassen, dabei  alle 5 Minuten umrühren, damit sich der Honig gleichmäßig mit den anderen Zutaten vermischen kann, damit eine homogene Rösche sicher gestellt ist. Nach der Backzeit noch die klein geschnittenen Apfelringe untermischen. Sobald das Müsli komplett erkaltet ist, zur Frischhaltung in ein luftdichtes Gefäß*  umfüllen.

Granola KnuspermüsliKokos-Granola mit Kakaonibs: Wenn Kokoschips verwendet werden, diese zuerst in mundgerechte Stücke hacken. Dann in einer großen Schüssel alle Zutaten, außer dem Kokosöl, gut miteinander mischen. Die Herdplatte auf eine große Heizstufe einstellen und das Kokosöl in einer Pfanne zerlassen. Die Haferflocken-Kokosmischung zugeben und unter Rühren bis zum gewünschten Röschegrad anbräunen lassen. Die Haferflocken sollten goldbraun werden und die Kokoschips anfangen zu duften.

Von der Herdplatte nehmen und auf einem Backpapier auskühlen lassen. Nach dem kompletten Erkalten, zur Aufbewahrung in eine luftdichte Dose*  umfüllen.

Haltbarkeit: Luftdicht und kühl aufbewahrt mindestens 2 – 3 Wochen.

Herstellung: etwa 5 Minuten vorbereiten, ca. 15 Minuten Röstzeit, ca. 30 Minuten Auskühlen

Tipp: Die Müslis können entweder alle in der Pfanne oder im Backofen hergestellt werden.

Zubereitungstipp: Mit Milch (Alternativ: Hafer- oder Mandelmilch) oder Joghurt / Quark und frischen Früchten wird das Granola zur Geschmackexplosion und bringt einen Energie-Boost mit sich.

5 gute Gründe sein Knuspermüsli selbst herzustellen:

1. Einfach: Granola zu Hause selbst zu machen ist super einfach. Du benötigst nur ein paar Zutaten, eine beschichtete Pfanne oder einen Ofen.

2. Individuell: Das DIY-Knuspermüsli enthält nur die Zutaten, die du magst und / oder verträgst.

3. Abwechslungsreich: Es gibt zahlreiche Geschmacksvarianten für dein Granola – deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

4. Günstiger: Selbst gemachtes Granola kostet viel weniger als eine gekaufte Fertigmischung.

5. Weniger süß: Du hast den Zuckergehalt deines Knuspermüslis genau im Blick (mehr oder weniger verwenden) und kannst ein natürliches Süßungsmittel statt Zucker verwenden.

Lass es Dir lecker schmecken!

 20210107 231810 w20210107 231800 w20210107 231732 w20210107 231728 w20210107 231722 w

*Amazon Affiliate Links: Wenn Ihr über die Links etwas kauft, bezahlt Ihr keinen Cent mehr als normalerweise, aber Ihr unterstützt mich und die Arbeit an meinem Kanal damit ein bisschen.

Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top