streichfähige Butter

selber machen – ohne Mixer

streichfähige Butter selber machen

Streichfähige Butter kann man ganz einfach selber machen, ganz ohne Mixer.

Sponsored Links

Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber ich vergesse grundsätzlich immer den Butterblock mindestens eine halbe Stunde vor dem Frühstück oder Vesper aus dem Kühlschrank zu holen und ärgere mich dann immer, wenn das Brot oder das Brötchen beim bestreichen so “zerrupft” wird.

Man kann ja von verschiedenen Firmen solche streichfähigen Buttersorten kaufen, aber das geht mit der Zeit ganz schön ins Geld.

Deshalb bin ich auf die Idee gekommen, sie selber zu machen. Und siehe da, es funktioniert tatsächlich!

Rezept streichfähige Butter selber machen

Ihr braucht dafür:

Schaut Euch hier an wie man streichfähige Butter selber macht:

Zubereitung:

Butter aus dem Kühlschrank nehmen und  einige Zeit auf Raumtemperatur kommen lassen. Dann in eine Schüssel geben und einfach mit dem Schneebesen glatt und geschmeidig rühren. Danach das Öl in 3 – 4 Etappen zugeben und jeweils immer gut unterrühren.

Wer möchte, kann die Butter natürlich auch in einem Mixer oder im Thermomix geschmeidig rühren und dann nach und nach das Öl unterrühren lassen.

Nach dem Einrühren des Öls ist sie noch sehr weich, fast schon flüssig. Deshalb in eine Schüssel mit Deckel umfüllen und für ein paar Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Fertig!!

Hier findet Ihr noch weitere Rezepte aus der Kategorie Dips und Brotaufstriche.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top