Zwetschgen-Streuselkuchen mit knusprigen Zimtstreuseln- super saftig, zart und flaumig
Martina

Martina

Zwetschgen-Streuselkuchen

saftig, zart und flaumig

Zwetschgen-Streuselkuchen - super saftig, zart und flaumig, mit knusprigen Zimtstreuseln. Super lecker, schnell und einfach zubereitet.

Dieser Zwetschgen-Streuselkuchen passt perfekt zum Herbst – schmeckt super saftig und ist flaumig zart. Und dann auch noch ganz schnell und einfach gebacken – einfach genial!

Zwetschgen-Streuselkuchen mit knusprigen Zimtstreuseln- super saftig, zart und flaumig

Herbst = Erntezeit

Irgendwie hat mich der Herbst etwas überrollt. Ich war noch total verwöhnt von der langen sonnig warmen Sommerzeit – und dann plötzlich fängt es an zu regnen, will gar nicht mehr aufhören und kalt wird es auch noch. Ging es dir dieses Jahr auch so? Wie wenn ein Schalter umgelegt wurde – so Sommer vorbei 🌞😢.

Sponsored Links

Aber der Herbst hat natürlich auch seine schönen Zeiten. Fängt doch jetzt die Kürbiszeit mit leckeren Rezepten wie Kürbisgulasch oder Kürbis-Gratin und die Erntezeit der leckeren Zwetschgen (Zwetschgen-Käsekuchen, Zwetschgenkuchen), Äpfel (Apfel-Käsekuchen mit Zimtstreuseln,  Apfelrosen, Bratapfelmarmelade und Apfeltorte) und und an… Das versöhnt mich wieder mit der doch etwas nass kalten Jahreszeit 😉😀😅.

Zwetschgen-Streuselkuchen mit knusprigen Zimtstreuseln- super saftig, zart und flaumig

Zutaten - ohne Schnickschnack - aus dem Vorrat

Die meisten Zutaten, außer natürlich den Zwetschgen, werden die meisten ohnehin im Kühlschrank oder der Vorratskammer haben:

  • Butter oder Margarine – hier entscheidet der persönliche Geschmack
  • Zucker – der ganz normale Haushaltszucker
  • Vanillezucker – entweder die kleinen Päckchen oder selbstgemachter Vanillezucker
  • Eier – am besten 1 – 2 Stunden vorher aus dem Kühlschrank holen, damit sie Zimmertemperatur annehmen können
  • Zimt und Salz – aus dem Gewürzschrank
  • Mehl – das ganz normale Haushaltsmehl, Type 405 oder auch helles Dinkelmehl 
  • Backpulver – 1 Päckchen oder 15g oder 3 TL
Zwetschgen-Streuselkuchen mit knusprigen Zimtstreuseln- super saftig, zart und flaumig

versunkener Zwetschgenkuchen mit Zimtstreuseln

saftiger Zwetschgenkuchen getoppt mit knusprigen Zimtstreuseln. Super flaumig und zart und ganz einfach und schnell zubereitet.

Dir gefällt das Rezept?

Dann bewerte und kommentiere bitte über den Kommentar-Button!

bewerten und kommentieren
Vorbereitungszeit 45 Min.
Back-/Kochzeit 55 Min.
Arbeitszeit 1 Std. 40 Min.
Gericht Kaffeekuchen, Kuchen, Zwetschgenkuchen
Land & Region Deutsch
Portionen 24 Stücke

Equipment

  • Rührgerät
  • Backblech

Zutaten
  

Zimtstreusel

  • 180 g Mehl
  • 130 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Prise Salz

Rührkuchen

  • 250 g Butter oder Margarine
  • 220 g Zucker
  • 2 TL Vanillezucker (oder 2 Pckg.) Vanille-Extrakt
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier, Gr. L (mind. 250g Ei)
  • 350 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 15 g Backpulver 3 TL

Außerdem

  • 1,2 - 1.5 kg Zwetschgen, säuerlich

Anleitungen
 

Zimtstreusel

  • Rührgerät: Alle Zutaten mit Knethaken zu Streuseln verarbeiten.
  • Thermomix/Mixer: Alle Zutaten in den Mixtopf geben und ca. 20 Sek./Stufe 5 zu Streuseln verarbeiten.
  • Von Hand: Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einer Gabel und den Händen verrühren und zu Streuseln verreiben.
  • Umfüllen und bis zur Verwendung kühl stellen.

Zwetschgen vorbereiten

  • Die Zwetschgen waschen, evtl. Stiele entfernen und abtrocknen.
  • Mit einem kleinen Messer an der Nahtstelle rundherum aufschneiden und den Stein entfernen.
  • Bis zur Verwendung zur Seite stellen.

Rührkuchen

  • Den Backofen vorheizen: 180° C (350° F) Ober-/Unterhitze oder 165 ° C (325° F) Umluft Backofen.
  • Ein Backblech vorbereiten und mit Backpapier oder Dauerbackfolie auslegen. Rand ggf. einfetten.
  • Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz hell cremig aufschlagen (TM: 3 - 4 Minuten/Stufe 3,5).
  • Die Eier einzeln zugeben und jeweils gut unterschlagen (Rührgerät je 1 Minute / TM je mind. 30 Sek.).
  • Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und über die Butter-Zucker-Masse sieben. Kurz und vorsichtig unterrühren, bis keine Mehlnester mehr zu finden sind.
  • Die Rührteigmasse auf das vorbereitete Backblech geben und glatt streichen.
  • Die Zwetschgen gleichmäßig auf den Teig legen oder hochkant eindrücken.
  • Die Streusel über die Zwetschgen geben und gleichmäßig verteilen.
  • Im vorgeheizten Backofen ca. 45 - 55 Minuten backen bis der Kuchen durchgebacken und goldbraun geworden ist.
  • Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Nach dem Erkalten am Backpapier aus dem Backblech ziehen und Backpapier darunter hervorziehen.
  • Oder auf ein Gitter stürzen, Dauerbackfolie abziehen und auf ein Kuchentablett wenden.
  • In Stücke schneiden und am besten mit Schlagsahne servieren.
  • Guten Appetit!

Video

Notizen

Nützliches Equipment: Digitale Küchenwaage*,   Küchenmaschine*,   Teigschaber*,   Backrahmen*,   Auskühlgitter*,   Dauerbackfolie*,   Teigkarte*,    Winkel-Palette groß*

Lasst es Euch lecker schmecken!

Keyword Herbst, Rührkuchen, Streusel, Zimtstreusel, Zwetschgen

Hast du dieses Rezept nachgemacht?

Damit ich deine Bilder auch finde, markiere mich mit @martinas_kitchenchaos auf Instagram und nutze den Hashtag #martinaskitchenchaos.

Zwetschgen-Streuselkuchen mit knusprigen Zimtstreuseln- super saftig, zart und flaumig
Zwetschgen-Streuselkuchen mit knusprigen Zimtstreuseln- super saftig, zart und flaumig
*Amazon Affiliate Links: Wenn Ihr über die Links etwas kauft, bezahlt Ihr keinen Cent mehr als normalerweise, aber Ihr unterstützt mich und die Arbeit an meinem Kanal und dieser Website damit ein bisschen.
Vielen Dank dafür!
Diesen Beitrag teilen

Das könnte dir auch gefallen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Scroll to Top