Bratapfel-Marmelade

20201122 155835 w

Bratapfel-Marmelade – hier kommt alles zusammen was für mich zur kalten Jahreszeit dazu gehört. Der Geschmack von Äpfeln zusammen mit Mandeln, Zimt und Marzipan – alles vereint in einem Glas. Und so  jederzeit bereit für den Genuss. Fast wie leckere Bratäpfel frisch aus dem Backofen. Bratapfel-MarmeladeAllerdings habe ich meist keine Lust oder Zeit mir ein paar Bratäpfel zuzubereiten. Dann greife ich einfach zu meiner super leckeren Bratapfel-Marmelade und genieße sie auf frisch gebackenem Brot, rühre mir ein zwei Löffel davon in einen Joghurt, esse sie zu leckeren Waffeln oder gebe sie über Vanille-Eis. Bratapfel-MarmeladeEigentlich kann ich das ganze Jahr über Bratapfel-Marmelade essen, daher habe ich auch immer ein “paar” Gläser davon im Vorratsschrank 😉.reichliche Apfelernte - Fallobst

Sponsored Links

Vor allem wenn die Apfelernte so reichhaltig ausfällt wie hier

Diese liebevoll verpackt in kleinen Gläsern, eignet sie sich auch perfekt als Geschenk für liebe Freunde oder gute Bekannte.

20201122 155835 w

Bisher hat sich immer jeder der Beschenkten sehr darüber gefreut.

Wenn Ihr noch weitere leckere Rezepte, werdet ihr hier fündig: Plätzchen, Geschenke aus der Küche oder feines zu Weihnachten.

Daher hoffe ich, sie schmeckt Euch ebenso gut.

Bratapfel-Marmelade

ZUTATEN:

  • 1kg säuerliche Äpfel
  • 100ml Wasser
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 Vanilleschote
  • 1Zimtstange oder 1/2 TL Zimt
  • 500g Gelierzucker 2:1
  • 50g gehackte Mandeln
  • 50g Rosinen

Hier könnt Ihr Euch die Zubereitung der Bratapfel-Marmelade anschauen:

ZUBEREITUNG:

  1. Äpfel waschen, schälen und vom Kerngehäuse befreien, dann in grobe Stücke schneiden.
  2. Die Rosinen mit 3 EL kochendem Wasser überbrühen und einweichen lassen.
  3. Die gehackten Mandeln in einer trockenen beschichteten Pfanne goldbraun rösten, bis sie gut duften.
  4. Dann die Apfelstücke zusammen mit 100ml Wasser, 3 EL Zitronensaft, der aufgeschlitzten Vanilleschote und der Zimtstange in einem Topf oder dem Thermomix (8 – 12 Min./100°/Stufe) weich kochen. Am Ende der Kochzeit prüfen ob die Äpfel bereits weich sind. Dann je nach Geschmack weiter zerkleinern oder grob stückig belassen (Thermomix: 3 – 5 sek./Stufe 4).
  5. Gelierzucker zugeben und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen (Thermomix: 6 – 8 Min./100°/Stufe 1/Linkslauf).
  6. 1 Minute vor Ende der Kochzeit die eingeweichten Rosinen und die gerösteten Mandeln zugeben.
  7. Dann die Gelierprobe machen: einen Löffel oder einen Spatel in die Marmelade tauchen und über dem Topf abtropfen lassen. Der letzte Tropfen sollte am Löffel hängen bleiben und nicht mehr abtropfen. Dann ist die Marmelade fertig und kann in sterilisierte Twist-off-Gläser umgefüllt werden. Deckel fest drehen und abkühlen lassen.
  8. Vor dem verstauen prüfen ob der Unterdruck hergestellt wurde, indem ihr auf den Deckel drückt. Sollte sich der noch eindrücken lassen, dann ist der Unterdruck nicht hergestellt und somit die Haltbarkeit nicht gegeben. Dann in den Kühlschrank stellen und zeitnah aufbrauchen.

Tipp: Gläser kann man bei 100° C für 15 min. im Backofen sterilisieren oder man füllt die Gläser mit kochendem Wasser und lässt sie 5 min. so stehen. Die Deckel ebenfalls auskochen.

Lasst es Euch fein schmecken!

20201122 153928 w20201122 154130 w20201122 153944 w20201122 154120 w

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top