Schoko-Biskuit

Schoko-Biskuit - Tortenboden

gelingsicheres Rezept, super hoch, wattig weich und saftig

Alle Torten benötigen einen Tortenboden. Ein ganz wichtiges Grundrezept hierfür ist, meiner Meinung nach, der Biskuit. Daher sollte man sowohl den hellen (auch Vanillebiskuit genannt) als auch den dunklen (Schoko-Biskuit) in seinem Rezept-Repertoire haben.20210312 151316Heute verrate ich Euch mein gelingsicheres Rezept für einen super hohen und dabei wattig weichen und saftigen Schoko-Biskuit. Den Boden kann man mindestens 2 Mal, wenn man geschickt ist und ein gutes Messer hat, sogar bis zu 4 Mal durchschneiden.20210312 151429Dieses Rezept für einen Schoko-Biskuit ist super einfach und schnell gebacken. Dazu verrate ich Euch meine ganzen Tipps und Tricks, damit gelingt der Tortenboden sogar Back-Anfängern.20210312 151658Hier jetzt das Rezept mit der Anleitung für meinen 

Sponsored Links

Schoko-Biskuit:

ZUTATEN:

  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml heißes Wasser
  • 200g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker oder 1 Pckg.
  • 200g Mehl
  • 30g Backkakao

NÜTZLICHE UTENSILIEN:

Hier könnt Ihr Euch die Zubereitung anschauen:

ANLEITUNGEN:

  1. Backofen vorheizen: 180° C Ober-/Unterhitze oder 165° C Umluft.
  2. Eine Springform auf dem Boden mit Backpapier belegen, Rand nicht einfetten oder mit Backpapier bekleiden, damit sich der Biskuit beim backen daran festhalten kann.
  3. Eier mit der langen Seite (Eimitte) kurz und kräftig auf die Arbeitsfläche klopfen. So entsteht meist ein relativ gerader Riss um die Mitte des Ei´s und das Eiertrennen fällt so leichter. Dann einfach das Eiweiß in eine Schüssel laufen lassen, dabei das Eigelb von einer Schale in die andere gleiten lassen und in einer separaten Schüssel sammeln.
  4. Tipp: Ganz frische Eier verwenden und erst kurz vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen. Durch die Kälte zieht sich das Eiweiß zusammen und lässt sich so einfacher vom Eigelb trennen, auch wird der Ei-Schaum großvolumiger.
  5. Salz zum Eiweiß geben und kurz anschlagen, wenn dieses etwas schaumig geworden ist, das heiße Wasser zulaufen lassen. Weiterschlagen bis der Eischnee fest geworden ist.
  6. Den Vanillezucker zum Zucker geben und in Portionsweise zum Eischnee geben. Danach weiterschlagen, bis dieser glänzend, steif und ganz fest geworden ist.
  7. Eigelbe dazu geben und kurz und vorsichtig unterrühren.
  8. Mehl zusammen mit dem Kakao über den Eischaum sieben. Dann mit einem großen Schneebesen vorsichtig vom Rand weg unterheben. Dabei darauf achten, dass das Volumen möglichst erhalten bleibt.
  9. Biskuitmasse mit einem Teigschaber in die vorbereitete Springform geben und glatt streichen.
  10. Die Form in den vorgeheizten Backofen schieben und etwa 25 – 30 Min. backen. Backofen geschlossen lassen bis mind. 25 Min. vergangen sind, dann kann man mit der Hand testen ob der Biskuit fertig gebacken ist, indem man vorsichtig auf die Mitte des Tortenboden drückt. Wenn dieser fest ist, dann ist der Biskuit fertig, sonst noch ein paar Minuten länger backen lassen.
  11. Die Form abdecken, damit der Biskuit saftig bleibt und mind. 4 Stunden, besser über Nacht, auskühlen und festigen lassen. Dann kann man den Boden besser und krümelfreier aufschneiden.
  12. Solltet Ihr das Rezept ausprobiert haben, freue ich mich immer über Bilder auf Facebook oder Instagram.

Lasst es Euch lecker schmecken!

  20210312 15183920210312 152209

*Amazon Affiliate Links: Wenn Ihr über die Links etwas kauft, bezahlt Ihr keinen Cent mehr als normalerweise, aber Ihr unterstützt mich und die Arbeit an meinem Kanal damit ein bisschen.

Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top