Osterhase aus Hefeteig – lecker für den Osterbrunch oder als tolles Mitbringsel

Hefe-Osterhasen mit gekochtem Ei

Diese süßen Osterhasen aus Hefeteig sind total locker, saftig und einfach nur sagenhaft lecker. Als ich die gebacken habe, waren sie innerhalb kürzester Zeit weggemümmelt.

Sponsored Links

Sie schmecken uns “Schwoba” am besten in den Kaffee oder Kakao getunkt. Aber auch pur zum Frühstück oder Nachmittags-Kaffee oder mit Butter und Marmelade gegessen sind sie ein Gedicht.

Osterhase aus Hefeteig mit eingebackenem Ei

Aber da wir ja nicht so selbstsüchtig sein wollen😉, backen wir immer ein paar mehr, die dann den Weg zu lieben Freunden finden oder als Mitbringsel zum Familien-Brunch dürfen. Wo sie ebenfalls sehr gern gesehene Gäste sind 😍.

Osterhase aus Hefeteig

Die Hasen werden kurz aber heiß abgebacken, dadurch bleiben sie total wattig weich und fluffig.

Auch ihren Job als Osterhasen erfüllen diese Hefehasen super, da sie gleich ein Osterei mitbringen 😀.

Osterhasen aus Hefeteig mit eingebackenem Ei

Durch den Lievito Madre bekommen die Osterhasen einen tollen Geschmack und bleiben dadurch auch länger frisch.

Wenn du noch weitere Rezepte zu Ostern suchst, dann findest du hier:

Hier findet Ihr jetzt das Rezept für 4 Osterhasen, das Rezept kann aber auch gut verdoppelt oder verdreifacht werden. So hast du auch gleich noch ein paar Osterhasen zum verschenken oder du kannst sie einfrieren und hast so länger den Genuss, bei gleichem Aufwand.

Hefe-Osterhasen mit gekochtem Ei

Hefe-Osterhasen mit Ei-Geschenk

Sponsored Links
goldige Osterhasen aus süßem feinem Hefeteig, mit wattig weicher Krume, zarter Kruste und einem eingebackenen Osterei. Perfekt zum Osterbrunch mit der Familie oder Freunden oder als schönes Geschenk aus der Küche
5 from 14 votes

Dir gefällt das Rezept?

Dann bewerte und kommentiere bitte über den Kommentar-Button!

bewerten und kommentieren
Vorbereitungszeit 25 Min.
Back-/Kochzeit 25 Min.
Gärzeit 2 Stdn. 40 Min.
Arbeitszeit 3 Stdn. 30 Min.
Gericht Backwaren, Hefegebäck, süsse Teilchen
Land & Region Deutsch
Portionen 4 Stück

Zutaten
  

Teig

  • 500 g Mehl
  • 1 Ei
  • 230 - 250 g Milch, kalt
  • 60 g weiche Butter
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Vanillezucker, selbstgemacht oder 1 Päckchen
  • 5 g Salz
  • 20 g Hefe
  • 100 g Lievito Madre Alternativ: weitere 10g Hefe

Dekoration

  • 4 rohe Eier
  • Hagelzucker, gehackte Mandeln oder Kokosflocken
  • Rosinen für Augen und Mund
  • Eiermilch (aus 1 Ei, 1 Prise Salz und 1 Schluck Milch) Alternativ Sahne
  • Lebensmittel-Farbstifte

Anleitungen
 

Teig

  • Alle Zutaten für den Teig in die Rührschüssel deiner Küchenmaschine geben und daraus einen glatten und geschmeidigen Hefeteig zubereiten.
  • TiPP: Solltet Ihr keinen Lievito Madre haben (hier könnt Ihr Euch die Zubereitung für einen eigenen anschauen), lasst diesen weg, erhöht die Hefemenge auf ca. 30g und gebt zusätzlich 65g Mehl und 30 - 35g Milch dazu.
  • Bei meiner Küchenmaschine (eine Kitchenaid) sind das 5 Minuten auf 1. Stufe und weitere 10 - 12 Minuten auf 2. Stufe. Das ist bei jeder Küchenmaschine unterschiedlich.
  • Testet den Teig ob er gut formbar ist oder etwas mehr Milch oder Mehl benötigt. Ihr könnt auch den Fenstertest machen um zu prüfen ob er genug geknetet wurde.
  • Den Teig in der abgedeckten Rührschüssel für mind. 30 Min. bis 2 Stunden gehen lassen, bis sich sein Volumen etwa verdoppelt hat.
  • Wiegt 4 Teigstücke zu je 190g für den Körper ab und 4 Teigstücke zu jeweils 90g für den Kopf.
  • Die Teigstücke für den Kopf rundwirken, die Stücke für den Körper etwas entgasen und zu ca. 20 cm langen Rollen formen, dann nochmals für ca. 15 Minuten abgedeckt ruhen lassen.
  • Nehmt Euch eine Rolle für den Körper und rollt diese etwa 80 - 90 cm lang aus.
  • Diesen Teigstrang zu einer Art Bogen formen, den oberen Bogen über die Enden klappen und die so entstandenen Schleifen nochmals verdrehen.
  • Dann nimmt man ein Kopfstück und rollt etwa 2/3 der Teigkugel lang aus, schneidet diesen Teigzipfel in der Mitte durch und formt daraus die Ohren.
  • Den Kopf locker an den Körper setzen. Dann legt man ein rohes Ei auf die Mitte des Körpers (dort sollte eine Mulde entstanden sein) und drückt es vorsichtig ein.
  • Für die Augen und den Mund Rosinen eindrücken.
  • TIPP: Schneidet mit der Küchenschere kleine Schlitze in den Hefeteig und steckt dort die Rosinen ein, so werden sie beim Backen nicht wieder rausgedrückt.
  • Die geformten Hasen auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie belegtes Blech setzen.
  • Diese mit Sahne oder Eiermilch einstreichen und den unteren Teil des Körpers mit Hagelzucker, gehackten Mandeln oder Kokosflocken bestreuen.
  • Die geformten Osterhasen zudecken und nochmals für etwa 30 - 60 Min. gehen lassen.
  • Während dessen den Backofen vorheizen: 190° C Ober-/Unterhitze oder 170° C Umluft.
  • Nach dem Gehenlassen die Osterhasen in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 - 25 Min. backen bis sie eine schöne goldbraune Farbe bekommen haben.
  • Aus dem Backofen holen, kurz auf dem Backblech auskühlen lassen und dann auf ein Auskühlgitter umsetzen und komplett erkalten lassen
  • Als letztes I-Tüpfelchen können die Eier der Hefehasen noch mit Lebensmittelfarben verziert werden.

Video

Notizen

Nützliches Equipment: Küchenmaschine*,  Dauerbackfolie*,  Teigschaber*,  Auskühlgitter*

Lasst es Euch lecker schmecken!

Keyword Geschenk aus der Küche, Osterhase, Ostern

Hast du dieses Rezept nachgemacht?

Markiere mich mit @martinas_kitchenchaos auf Instagram und nutze den Hashtag #martinaskitchenchaos

*Amazon Affiliate Links: Wenn Ihr über die Links etwas kauft, bezahlt Ihr keinen Cent mehr als normalerweise, aber Ihr unterstützt mich und die Arbeit an meinem Kanal und dieser Website damit ein bisschen.
Vielen Dank dafür!
Diesen Beitrag teilen

8 Kommentare zu „Osterhase aus Hefeteig – lecker für den Osterbrunch oder als tolles Mitbringsel“

  1. 5 stars
    Gott sind die goldig, deine Hefehasen. Da kann ja auf der Frühstückstafel nix mehr schief gehen. Vielen Dank für deinen Beitrag zum Osterprojekt 2021 und dir und deinen Lieben ein schönes Osterfest. Ganz liebe Grüße an dich

    1. 5 stars
      Danke dir, liebe Annett. Und danke dir, dass ich dieses Jahr wieder bei deinem Osterprojekt dabei sein durfte. Hat mir viel Spaß gemacht. Vor allem das “verstecken” der Ostereier .
      Dir und deiner Familie ebenfalls ein wunderschönes Osterfest.
      Ganz liebe Grüße
      Martina

    1. 5 stars
      Oh, danke dir, liebe Karin . Und das war das schönste Kompliment das ich bekommen habe ❤.
      Dir ebenfalls Grüße aus dem Ländle zurück ins Ländle Martina

  2. 5 stars
    Tolles und einfaches Rezept!!! Vielen lieben Dank, werde ich an den Osterfeiertagen mit meinem Enkel backen. Und wieder einen tollen Blog durch Annett und ihr tolles Osterprojekt gefunden :-)) Schade das man nur fünf Sterne geben kann! LG

    1. 5 stars
      Hallo liebe Barbara, danke dir vielmals für dein super schönes Kompliment. Ich wünsche dir und deinem Enkel viel Spaß beim Osterhasen backen und euch ein schönes Osterfest.
      Lg Martina

    1. 5 stars
      Hallo liebe Marion, ein Lievito Madre ist ein milder Weizensauerteig. Wenn du möchtest kannst du dir einen selbst züchten: https://www.kitchenchaos.de/lievito-madre-weizensauerteig-selber-machen/.
      Er gibt dem Teig einen unvergleichlich leckeren Geschmack und hält das Gebäck länger saftig und frisch. Wenn du keinen hast und ihn daher weglassen möchtest, dann ersetze ihn mit zusätzlichen 10g Frischhefe. Siehe auch das Rezept auf meinem Blog.
      Viele Grüße Martina

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Scroll to Top