Schoko-Spitzbuben mit salted Caramel

20201108 220901 w scaled

Seit ich diese Schoko-Spitzbuben mit Ihrer Füllung aus gesalzenem Karamell das erste Mal probiert habe, haben sie sich bei mir einen festen Platz auf dem Plätzchenteller gesichert. Ich finde sie sind einfach so so so lecker. Spitzbuben gefüllt mit Marmelade sind natürlich die Klassiker unter den Weihnachts-Plätzchen und gehören für uns einfach zur Advents-/Weihnachtszeit dazu.

Sponsored Links

Heute zeige ich Euch diesen Klassiker aber mit einem “Twist”. Gefüllt werden diese nämlich nicht mit Marmelade, sondern mit Sahne-Karamell, das durch Fleur de Sel noch eine leicht salzige Note bekommt.Schoko-Spitzbuben mit salted caramelDie Kekse habe ich beim stöbern im Internet auf der tollen Seite von Emma gefunden und sie haben mich sofort angelacht. Sowas von lecker sage ich Euch. Ich liebe meine Marmeladen-Spitzbuben, keine Frage, aber diese Kombi aus Schokolade, süßem Karamell und Meersalz…….. Schoko-Spitzbuben gefüllt mit Sahne-Karamell mit einer leichten Fleur de Sel NoteJa, ja ich weiß ich gerate ins schwärmen.

Aber diese Kekse müsst Ihr einfach ausprobieren.

Und da meine Zwerge keine Fan´s von Karamell sind, vor allem nicht von gesalzenem, bleibt für mich viel mehr übrig. Jay.

Wenn Ihr noch weitere leckere Rezepte für den Plätzchenteller sucht, werdet ihr hier fündig: Plätzchen, Geschenke aus der Küche oder feines zu Weihnachten.Schoko-Spitzbuben mit salted caramel

So, jetzt habe ich Euch genug den Mund wässrig gemacht und verrate Euch hier das Rezept

Schoko-Spitzbuben mit salted caramel

Für den Teig:

  • 280 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 180 g kalte Butter in Würfeln
  • 1 Ei

Für das Karamell:

  • 80 g Zucker
  • 1 EL Wasser
  • 150 g Sahne

Für die Deko:

  • 1/4 TL Meersalz*
  • 25 g Zartbitter-Kuvertüre oder dunkle Schokoladenglasur

Hier könnt Ihr Euch die Zubereitung für die Schoko-Spitzbuben anschauen:

Anleitungen:

Mit dem Mixer: Mehl, Kakao, Puder-, Vanillezucker und Salz in einen Standmixer oder den Thermomix geben und kurz alles (TM: 5 Sek/Stufe 5) vermixen bis das ganze aussieht wie feuchtes Mehl. Das Ei dazu geben und auf Sicht etwa 10 bis 20 Sek. auf kleiner Stufen vermischen, bis sich große Streusel bilden.

Von Hand: Mehl, Kakao, Puder-, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel sieben, die Butter in Stücken dazu geben und mit einem Messer oder einer Teigkarte so lange hacken bis sich die Butter soweit mit dem Mehl verbunden hat, dass etwa Reiskorngroße Stücke entstanden sind. Dann das Ei zugeben und kurz alles mit der Hand zu einem Teig verkneten.

Mit der Küchenmaschine*: Mehl, Kakao, Puder-, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel sieben, das Ei in die Mitte geben und die weiche Butter in Flöckchen darauf setzen. Dann alles zu einem glatten Teig kneten. 20201108 214154 wDen Teig aus der Schüssel/Maschine holen und auf Frischhalte geben, flach drücken, einwickeln und für mindestens 1 Stunde, besser über Nacht gut durchkühlen lassen.

Den Backofen vorheizen auf : 175°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft.

Den kalten Teig halbieren (die 2. Hälfte wieder zurück in den Kühlschrank) und nacheinander auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 2-3 mm dick ausrollen. Mit einem Ausstecher*(Durchmesser etwa 6 cm) Plätzchen ausstechen. Immer jeweils einen Boden und einen Deckel mit Loch.

Die Rohlinge auf ein mit Backpapier oder Dauerbackfolie*belegtes Blech setzen (wenn sich Plätzchen beim Ausstechen nicht mit dem Ausstecher von der Ausrollmatte*lösen, am besten eine Winkelpalette* benutzen) und im vorgeheizten Backofen circa 7-9 Minuten backen, das hängt von der Dicke der Plätzchen ab. Eher etwas kürzer als zu lange backen, damit die Kekse nicht verbrennen und schön mürbe bleiben.

Aus dem Ofen holen und auf einem Auskühlgitter abkühlen lassen.

Die Kuvertüre hacken und in einer feuerfesten Schüssel über dem heißen Wasserbad oder, in kurzen Intervallen, in der Mikrowelle schmelzen lassen. Die Kekse mit Loch mit der geschmolzenen Schokolade oder Kuchenglasur verzieren und aushärten lassen.

Für das Karamell Zucker und Wasser in einen kleinen Topf geben und auf hoher Stufe schmelzen lassen. Sobald der Zucker schmilzt und langsam goldbraun wird, die Sahne vorsichtig auf den karamellisierten Zucker gießen. Solange rührend köcheln lassen bis sich das Karamell gelöst hat. Die Sahne etwas einköcheln lassen, bis das Ganze eine dickliche Konsistenz bekommen hat. Dann vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Jeweils etwa 1/2 Teelöffel vom Karamell auf den Plätzchenböden verteilen. Die obere Hälfte auflegen und leicht andrücken.

Zum Schluss das Karamell mit einer kleinen Prise Meersalz* bestreuen.

Guten Appetit!

20201108 221233 w
20201108 221133 w
20201108 214134 w
20201108 214211 w

*Amazon Affiliate Links: Wenn Ihr über die Links etwas kauft, bezahlt Ihr keinen Cent mehr als normalerweise, aber Ihr unterstützt mich und die Arbeit an meinem Kanal damit ein bisschen.
Vielen Dank dafür!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top