Erdbeertorte mit Honig-Vanille-Mousse

Erdbeer-Vanillemouse Torte

Erdbeeren! Endlich gibt es sie wieder, diese roten saftig-süßen Leckerbissen.

Sponsored Links

Passend dazu hier eine locker leichte Torte mit Honig-Vanille-Aroma.

Auch als Festtagstorte oder für den Muttertag super geeignet.

2015-05-07 20.22.02

Diese Zutaten benötigt Ihr: 2015-05-07 09.55.40
(für eine Torte mit 26 cm Durchmesser)

170g Butterkekse
110g Butter, zerlassen
600g Erdbeeren
12 Blatt Gelatine oder 2 Pck. Pulvergelatine
500g Joghurt
50g Zucker
1 Pck. Vanillzucker oder 1 TL selbstgem.
1 Vanilleschote, das Mark
4 EL Orangensaft
150g milder Honig (z.B. Akazie)
2 Eiweiß, Gr. M
1 TL Zitronensaft
1 Prise Salz
600g Sahne, ca. 150g davon für die Deko
2 Pck. Vanillzucker
evtl. 100g Florentiner

Zubereitung:

Kekse in einer Plastiktüte mit Hilfe des Wellholzes zerstoßen, oder ca. 4 Sek./Stufe 5 im TM oder einer anderen Küchenmaschine.

Die Krümel mit der zerlassenen Butter verrühren. Einen verstellbaren Ring in der gewünschten Größe auf eine Tortenplatte stellen und die Krümelmasse als Boden hineindrücken. Alternativ in eine mit Backpapier ausgelegte Springform. 1/2 Std. im Kühlschrank kalt stellen.

Ca. 400g Erdbeeren waschen, putzen und evtl. klein schneiden. Gelatine einweichen, Joghurt mit dem Zucker und 1 Vanillzucker verrühren. Vanillestange aufschneiden, ausschaben und ebenfalls mit dem Joghurt verrühren.

Die eingeweichte und evtl. ausgedrückte Gelatine im erwärmten Orangensaft auflösen, unter den Joghurt rühren und diesen in den Kühlschrank stellen, bis er anfängt zu gelieren.

Honig aufkochen und ca. 1/2 Min. lang sprudelnd kochen. Währenddessen die Eiweiß zusammen mit 1 Prise Salz und dem Zitronensaft steif schlagen. Den heißen Honig langsam im dünnen Strahl in das Eiweiß laufen lassen, während man weiter rührt. Das Eiweß weiter schlagen bis dieses fast kalt geworden ist.

Achtung: Bitte darauf achten, daß das Gefäß für die Eiweiß groß genug ist, da dieses durch den heißen Honig enorm an Volumen zunimmt.

Einen Teil der Sahne zum Joghurt geben und einen Masseangleich durchführen, danach die restliche Sahne unterheben. Das Eiweiß ebenso einmelieren. Danach vorsichtig die Erdbeeren unterheben, dann die Masse vorsichtig auf den vorbereiteten Boden streichen.

Mind. 4-6 Std., besser über Nacht kalt stellen. Dann nach Wunsch verziehren und servieren.

Wenn die Torte nicht sofort serviert wird, sollten alle sichtbaren Erdbeeren mit Tortenguß abgeglänzt werden, damit diese länger frisch bleiben.

Dekovariante: Florentinerkekse an den Rand der Torte drücken und die Oberfläche mit dünnen Erbeerscheiben belegen.

Guten Appetit!!

2015-05-07 20.21.372015-05-07 20.26.47

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top